Hot Stories

Amanda Seyfried: Schluss mit dem Magerwahn!

Von Antje am Montag, 10. November 2014 um 12:42 Uhr
In Hollywood gilt die Schauspielerin bei einigen Produzenten als „zu dick“ - jetzt schlägt Amanda Seyfried über Twitter zurück.

Das lässt sie sich nicht länger gefallen: Amanda Seyfried (28), die schöne Hauptdarstellerin aus Blockbustern wie „Mamma Mia“ oder „A Million Ways to Die in the West“, scheint in Hollywood auf einer Art Roten Liste zu stehen. Bei manchen Produzenten gilt die zierliche Blondine als „zu dick“ - unfassbar!

 

Bekommen jetzt nur noch Size-Zero-Girls begehrte Rollen?

 

Gegen diese wahnwitzigen Vorwürfe wehrt sich die Schauspielerin jetzt auf ihrem Twitter-Account. Dort postete sie: „Fun Fact: Während meiner Karriere habe ich bereits einige Rollen wegen Übergewicht fast wieder verloren. Falsch, Amerika.“

 

Finden wir echt klasse, dass sich jetzt immer mehr weibliche Stars (wie auch Jennifer Garner und Keira Knigtley) gegen das Body-Diktat in Hollywood wehren. Und öffentlich dagegen protestieren, wenn sie im Job wieder mal nur auf ihr Äußeres reduziert werden, wo doch eigentlich ganz andere Dinge zählen.

 

Amanda Seyfried konnte ihre Kritiker bei Castings dann letzten Endes doch noch mit ihrem Schauspieltalent überzeugen – wie traurig, dass es darum scheinbar nicht in erster Linie geht.

Themen
zu dick,
Übergewicht