Hot Stories

Angelina und Katja im Bachelor-Finale: wer gewinnt?

Von Anna am Donnerstag, 6. März 2014 um 16:57 Uhr

Gestern traf der Bachelor seine drei Ladys zu traumhaften Einzeldates und musste in der vorletzten Nacht der Rosen eine der Kandidatinnen nach Hause schicken…

Vor einigen Wochen begannen 22 Ladys die Jagd auf den heiß begehrten Junggesellen Christian Tews (33) in der vierten Staffel "Der Bachelor“. Bisher mussten sich schon 19 Kandidatinnen verabschieden. In der gestrigen Folge buhlten nur noch Susi (27), Katja (29) und Angelina (21) um den Rosen-Kavalier. Christian traf die drei Singleladys zu traumhaften Einzeldates in Schweden, Jordanien und auf den Malediven.

Dreamdate im Wüstensand

Beim Dreamdate in Jordanien ritt der Unternehmer mit Susi auf Dromedaren und genoss abends die Zeit mit ihr bei einem Candle-Light-Dinner mitten in der Wüste. Viel zu sagen hatten sich die beiden allerdings nicht. „Es reicht, wenn man einfach mal nebeneinander liegt und nichts sagt“, sagte die 27-Jährige. Ob Christian das wohl genau so sieht?

Katja blieb über Nacht!

Mit Katja kann der Unternehmer stundenlang reden. Bei ihrem Dreamdate auf den Malediven küssten sich die beiden ständig und schienen die Zeit miteinander sichtlich zu genießen. Anders als bei Susi hat Katja die Nacht mit dem Bachelor auf der Luxus-Jacht mitten auf dem Indischen Ozean verbracht. Was in der Nacht wohl passiert ist? „Wir sind so weit gegangen, wie wir es wollten“, war Christians Kommentar dazu.

Nur Küsse oder doch mehr?

Nach der vermutlich heißen Nacht mit Katja, brauchte der 33-Jährige erst einmal eine kleine Abkühlung und reiste nach Schweden zu seinem letzten traumhaften Date. Mit Angelina schmuste er am Lagerfeuer und verbrachte romantische Stunden im Whirlpool. Mit der Berlinerin verstand sich Christian von Anfang an – diese Verbindung zwischen den beiden ist jede Woche deutlich zu spüren. Deshalb durfte auch Angelina über Nacht bleiben. Christian verriet immerhin: „Angelina und ich sind uns sehr, sehr nah gekommen.“ Wie nah, das fragt sich wohl Katja…

Geht Susis Plan auf?

Susi hat sich darüber weniger Sorgen gemacht, denn sie hatte ihren eigenen Plan, wie sie den Bachelor am besten für sich gewinnt: „Männer jagen gern, sammeln gern – was sie nicht sofort haben können, ist reizvoller als alles andere.“ Deshalb hielt sie den 33-Jährigen immer eher auf Abstand. Ging ihre Rechnung auf?

Tränen bei Angelina

In der vorletzten Nacht der Rosen musste sich Christian nun zwischen den drei Traumfrauen entscheiden. Die erste Rose wurde Angelina überreicht, die anscheinend so erleichtert war, dass ihr ein paar Tränen über die Wange liefen. Über die zweite Rose durfte sich Katja freuen – nicht gerade zur Freude ihrer Konkurrentin Angelina. Der Berlinerin hätte es Susi jedenfalls weitaus mehr gegönnt, erzählt sie vor der Kamera. Fürchtet sie sich vielleicht vor einer Niederlage gegen Katja.

 

Unberechtigt wäre diese Angst jedenfalls nicht, denn der große Altersunterschied zwischen der 22-Jährigen und dem 33-Jährigen könnte zum Problem werden. Immerhin betont der Bachelor immer: „Ich möchte eine dieser Frauen glücklich machen und ich möchte auch, dass sie mich glücklich macht. Und das idealerweise für den Rest meines Lebens.“ Ob Angelina dafür schon bereit ist, ist fraglich. Katja hätte altersmäßig zumindest bessere Chancen. Allerdings hat die Dresdnerin einen Sohn und wer weiß, ob Christian tatsächlich dazu bereit ist, so viel Verantwortung zu tragen.

 

Nächsten Mittwoch (12. März 2013) um 21.15 Uhr auf RTL entscheidet sich, wem der Bachelor sein Herz und seine letzte rote Rose schenken wird – Katja oder Angelina?