Hot Stories

Aus für Sienna Millers Label Twenty8Twelve

Von GRAZIA am Donnerstag, 26. Januar 2012 um 09:29 Uhr

Nach sechs Jahren haben Sienna Miller und ihre Schwester Savannah entschlossen, nicht mehr für ihr Mode-Label Twenty8Twelve zu arbeiten. Ist Siennas Schwangerschaft vielleicht der Grund dafür, dass sie sich aus dem hektischen Mode-Business zurückziehen will?

"Wir hatten sechs wundervolle und kreative Jahre bei 'Twenty8Twelve' und freuen uns nun auf neue Herausforderungen. Wir wünschen der Marke alles Gute für die Zukunft", so lautet das offizielle Statement von Sienna Miller und ihrer Schwester Savanna zum Aus ihrer Arbeit bei ihrem eigenen Modelabel.

Ab der Herbstkollektion wird aus "Twenty8Twelve" nun "Twenty8Twelve London". Auch die drei Geschäfte sollen erhalten bleiben.

Schlechte Verkaufszahlen sollen aber nicht der Grund für den Ausstieg von Sienna und ihrer Schwester sein. Seit dem Launch im Jahr 2007 ist die Marke expandiert. Mit Savannah als professionelle Modedesignerin und Sienna als Aushängeschild und Model für die Kollektionen ging es stetig voran. Momentan ist sogar eine Store-Eröffnung in New York geplant.

Wir vermuten, dass sich Sienna wegen ihrer Schwangerschaft aus einigen Projekten zurückziehen will, um sich auf ihre Mutterrolle in Ruhe vorbereiten zu können. Zwar hat Sienna noch nicht offiziell bestätigt, dass sie mit Tom Sturridge ihr erstes Kind erwartet, aber die Twitter-Postings ihrer Schwester sind eindeutig:

Sie sei: "Unheimlich aufgeregt", worauf ein Freund von ihr antwortete: "Ja, es gibt kein schöneres Gefühl, als ein neues Leben in seiner Familie willkommen zu heißen."

Und wie heißt es doch so schön: Wenn die eine Tür zufällt, geht eine andere auf - und im Fall von Sienna ist es vieleicht die zum Familienheim.

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!