Hot Stories

Ausstieg bei den Royals: Harrys und Meghans geheimer Zukunftsplan enthüllt

Von Marvena.Ratsch am Donnerstag, 25. Februar 2021 um 10:38 Uhr

Wie geht es für Prinz Harry und seine Frau Meghan nach dem endgültigen "Megxit" weiter? Die beiden werden garantiert nicht auf der faulen Haut sitzen, wie ihre Zukunftspläne nun offenbaren...

Prinz Harry und Meghan Markle sowie das britische Königshaus sind Geschichte, denn nach der einjährigen Probezeit des "Megxit" hat sich das Paar nach Gesprächen mit der Queen dazu entschieden, den royalen Verpflichtungen für immer den Rücken zu kehren und sich ein eigenes Leben als Privatpersonen in Kalifornien aufzubauen. Fernab des ganzen Medienrummels in Großbritannien wollen die beiden mit ihrem Sohn Archie und dem erwarteten Nachwuchs, der bereits im Juli dieses Jahres das Licht der Welt erblicken soll, ihre ganz persönlichen Ziele verfolgen. Diese unterscheiden sich jedoch gar nicht so sehr von ihren Aktivitäten als Royals, wie sich nun herausgestellt hat. Welche geheimen Zukunftspläne der 36-Jährige und die ehemalige "Suits"-Darstellerin verfolgen, verraten wir nun.

Hier findest du noch mehr spannende News zu den Royals:

DAS planen Harry und Meghan für die Zukunft

Wer dachte, dass sich Prinz Harry und Meghan Markle nach ihrem endgültigen Ausstieg komplett zurückziehen und sich auf ihre Familie konzentrieren beziehungsweise sie wieder ihre Schauspielkarriere forciert, der lag falsch. Das Paar will nämlich weitermachen wie zuvor und sich für gemeinnützige Commenwealth-Projekte einsetzen. Aber Moment mal: Warum dann der "Megxit"? Ganz einfach: Die Eltern von Archie wollen weiterhin etwas Gutes tun, doch sich nicht mehr an die strenge Etikette halten, unter der beide gelitten haben. So werden ihre eigenen Zukunftspläne allerdings immer konkreter. Vergangenen Mittwoch wurde beispielsweise enthüllt, dass die royalen Auswanderer mit ihrer gemeinnützigen Archewell Foundation die World Central Kitchen unterstützen wollen, um Community Relief Center in Regionen der Welt zu gründen, die von Klimakatastrophen betroffen sind. Der Bau des ersten Zentrums in der karibischen Commonwealth-Nation Dominica wurde bereits abgeschlossen. Ihr Zukunftsplan lautet also: Weiterhin etwas in der Welt bewegen, wie es auch in dem offiziellen Statement des Buckingham Palastes zu ihrem endgültigen Aussieg hieß. "Wie ihre Arbeit im vergangenen Jahr gezeigt hat, bleiben der Herzog und die Herzogin von Sussex ihrer Pflicht und ihrem Dienst in Großbritannien und auf der ganzen Welt treu und haben den Organisationen, die sie vertreten haben, unabhängig von ihrer offiziellen Rolle ihre fortgesetzte Unterstützung angeboten. Wir alle können ein Leben des Dienens leben. Dienst ist universell."

Hier findest du weitere spannende News:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.