Hot Stories

Barack Obama: Unterstützt ihn diese Frau mehr als Michelle?

Von Celina am Montag, 21. Dezember 2020 um 11:14 Uhr

Auch wenn Michelle Obama nicht mehr die First Lady der Vereinigten Staaten ist, sollte sich ihr Mann Barack Obama dennoch weiterhin in Sachen Beratung als Erstes an sie wenden. Doch jetzt taucht eine andere Frau auf dem Radar auf. Um wen es sich handelt, erfahrt ihr natürlich hier...

Die Obamas sind zwar nicht mehr offiziell, Amerikas First Family, jedoch in vielen Herzen immer noch genauso beliebt wie zur damaligen Amtszeit. Vier Jahre nach Ende seiner Präsidentschaft hat sich nicht nur mit Trump als Regierungsführer so einiges verändert, sondern auch das Leben von Barack Obama. Endlich hat er mehr Zeit und Energie für seine Familie. Der Zusammenhalt mit Michelle ist immer noch genauso stark, wie vor einigen Jahren und auch das Verhältnis mit seinen beiden Töchtern Malia und Sasha ist eng wie nie. Eine Frau gewinnt jedoch an Stellenwert im Alltag des 44. Präsidenten, mit dem Michelle ganz sicher nicht gerechnet hat. Ob es bald böses Blut geben wird?

Diese Frau leistet Obama mehr Beistand als seine Frau Michelle

Auch wenn sich einiges geändert hat im Leben der Obamas, werden altbewährte Traditionen dennoch aufrechterhalten. Zu diesen gehört auch der Musikrückblick des 44. Präsidenten der USA. Jährlich gibt er damit den Soundtrack seines Jahres bekannt und es darauf zu schaffen, ist für viele Musiker eine große Ehre. Dieses Jahr hatte er jedoch ganz besondere Unterstützung. Jedoch nicht von Michelle, wie viele jetzt sicher erwarten. Ganz im Gegenteil, eine andere Frau macht ihr den Platz als liebste Frau von Barack streitig. Dabei handelt es sich nicht um eine Fremde, sondern um ihre gemeinsame Tochter Sasha, denn sie scheint der Sound-Experte der einstigen First Family zu sein. In seiner Caption zum Instagram-Post schrieb Obama: "Wie immer hatte ich eine wertvolle Beratung von unserem Familienmusikguru Sasha, die mir geholfen hat, die Playlist zusammenzustellen." Angesichts der Tatsache, dass Baracks neue Beratung aus der Familie kommt, sollte es wohl keinen Streit zwischen den beiden Ladys geben. Vermutlich wird Michelle ihre Tochter sogar ermutigt haben, Einfluss auf den Geschmack des ehemaligen Präsidenten zu nehmen.

Hier gibt es noch mehr Hot Stories: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.