Hot Stories

Barbara Becker über Boris Autobiographie

Von Arzu am Mittwoch, 2. Oktober 2013 um 10:35 Uhr

Barbara Becker bezieht zum ersten Mal Stellung zur heiß diskutierten Autobiographie von Boris Becker und hat nur gute Worte für ihren Ex-Ehemann übrig.

Wenn der Ex-Mann eine Autobiographie veröffentlicht und kein gutes Haar an einem lässt, rechnet man eigentlich mit einem öffentlichen Rosenkrieg. Doch Barbara Becker scheint das Buch ihres Ex-Ehemannes nicht aus der Fassung zu bringen.

Im Gegenteil: Barbara teile Boris Meinung von der Vergangenheit nicht. Sie habe nur gute Erinnerungen an ihre Ehe, sie hätten sich damals sehr geliebt und wunderbare Kinder großgezogen. Barbara sei ihm sogar dankbar für alle Türen, die er ihr geöffnet habe.

Auch wenn in der Autobiographie viele Provokationen stecken würden, ließe sie sich nicht dazu hinreißen die Anschuldigungen zu kommentieren oder sich zu verteidigen.

Barbara Becker plant Boris nach der schlechten Presse sogar noch zum gemeinsamen Weihnachtsfest in Miami ein. Tolle Reaktion einer großen Frau!