Hot Stories

BET Awards 2018: Das waren die Highlights des Abends

Von Inga am Montag, 25. Juni 2018 um 11:22 Uhr

Mit Jamie Foxx als Host und herausragenden Performances von Chainz, Big Sean und Nicki Minaj, wurden am vergangenen Sonntag in Los Angeles zum 18. Mal die BET Awards verliehen und wir haben alle Highlights und Gewinner sowie die schönsten Red Carpet-Looks für euch…

Wieder einmal überzeugten uns die BET Awards, die in der Nacht vom 24. auf den 25. Juni in Los Angeles stattfanden, mit jeder Menge Hingucker-Outifts und Highlights. Wie bereits im vorherigen Jahr, als Michelle Obama mit einem Video an Rapper Chance die Massen begeisterte, war die Verleihung auch dieses Mal wieder voller Überraschungen und cooler Performances, die wir euch nicht vorenthalten möchten…

BET Awards: Jamie Foxx bringt seine Tochter mit zur Verleihung

Es war sein erster öffentlicher Auftritt nach dem Übergriff-Vorwurf einer Frau: Schauspieler Jamie Foxx erschien zusammen mit Tochter Corinne bei den BET Awards 2018. Zuvor stand der TV-Star aufgrund eines angeblichen sexuellen Übergriffs im Fokus der Medien, der sich vor fast 16 Jahren ereignet haben soll. Der 50-Jährige wies die Vorwürfe jedoch ausdrücklich zurück. Als Gastgeber führte er am Abend durch die Preisverleihung und sorgte mit lockeren Scherzen für ausgelassene Stimmung. 

Embed from Getty Images

Blac Chyna und Amber Rose küssen sich auf dem Red Carpet 

Sie sorgte gleich für einen zweifachen Hingucker-Moment am Abend der Verleihung der BET Awards in Los Angeles: Blac Chyna! Denn nicht nur erschien das Model, das zuletzt mit dem Liebesaus mit ihrem zwölf Jahre jüngeren Freund YBN Almighty Jay für Aufmerksamkeit sorgte, in einem hautengen, silberfarbenen Zweiteiler mit Beinschlitz, der freie Sicht auf ihre Underboobs gab, auch ließ es sich die 30-Jährige nicht nehmen, eine Kusseinlage mit ihrer BFF Amber Rose auf dem Red Carpet hinzulegen. Von Liebeskummer ließ sich die Reality-Darstellerin nichts anmerken, dabei soll Blac Chyna sogar von ihrem Ex-Freund schwanger sein – dieses Gerücht dürfte sie mit ihrem hautengen Outfit jedoch aus der Welt geschaffen haben.  

Embed from Getty Images

Ihr wollt wissen, wer sich über einen Award freuen durfte? Hier haben wir die Liste der wichtigsten Gewinner für euch:

ALBUM DES JAHRES: "Damn." - Kendrick Lamar 

BESTE R'N'B/POP-KÜNSTLERIN: Beyoncée 

BESTER R'N'B/POP-KÜNSTLER: Bruno Mars 

BESTE GRUPPE: Migos 

BESTE KOLLABORATION: DJ Khaled feat. Rihanna & Bryson Tiller – "Wild Thoughts"

BESTER HIP-HOP-KÜNSTLER: Kendrick Lamar 

BESTE HIP-HOP-KÜNSTLERIN: Cardi B 

VIDEO DES JAHRES: Drake – "God's Plan"

VIDEO-REGISSEUR DES JAHRES: Ava Duvernay 

BESTER NEUER KÜNSTLER: SZA 

BESTER GOSPEL-KÜNSTLER: Lecrae feat. Tori Kelly – "I'll Find You"

BESTER INTERNATIONALER ACT: Davido (Nigeria) 

BESTE SCHAUSPIELERIN: Tiffany Haddish 

BESTER SCHAUSPIELER: Chadwick Boseman 

YOUNGSTARS AWARD: Yara Shahidi

BESTER FILM: Black Panther

PUBLIKUMSWAHL: Cardi B – "Bodak Yellow"

BET HER AWARD: Mary J. Blige – "Strength of a Woman"

LEBENSWERK: Anita Baker

Ihr bekommt nicht genug von den People-News? Diese Themen dürften euch ebenfalls interessieren …

So cool reagiert Chrissy Teigen auf fiese Kommentare auf Instagram

Darum wird Herzogin Meghan nicht Prinz Louis' Patentante

So steht es wirklich um die Beziehung von Gigi Hadid und Zayn Malik