Hot Stories

Beyoncé und Taylor Swift verbindet dieser emotionale Moment

Von Martyna am Montag, 12. Juni 2017 um 17:11 Uhr

Erinnert ihr euch noch an die VMAs 2009, bei denen Kanye West auf die Bühne stürmte und Taylor Swift mit den Worten "Imma let you finish but“ während ihrer Dankesrede zum besten Video unterbrach? Jetzt gibt es neue Details des mittlerweile kultigen Auftrittes und wir haben alle Details!  

Bei all den Streitereien, in die Taylor Swift seit Beginn ihrer Karriere so verwickelt war, müsste man fast glauben, dass die Sängerin nicht der einfachste Umgang im Musikbusiness ist. Nun kamen neue Details zum legendären Streit mit Kanye West ans Licht! 

Wir erinnern uns: 2009 bekam die, damals hauptsächlich in der Country-Branche bekannte Blondine, für ihren Song "You Belong With Me“ in der Kategorie "Bestes Video" einen Award und gerade, als sie ihren Fans danken wollte, erschien ein mit kurzärmlichem Lederhemd und Sonnenbrille bekleideter und Tribal-im-Haar-tragender Kayne auf die Bühne gestürmt, nahm der Gewinnerin das Mikro aus der Hand, sagte den berühmten obigen Satz und fügte hinzu, dass "Beyoncé eines der besten Videos aller Zeiten“ ("Ladies/Put a Ring on it“) hatte".

Eine verdutze Taylor blieb auf der Bühne zurück und ging backstage um sich auf ihren Liveaufritt, der nur wenige Minuten nach der kuriosen Szene stattfinden sollte, vorzubereiten. Mutter Theresa, äh wir meinen natürlich Beyoncé, die kurz vor der Geburt ihrer Zwillinge steht, gewann am Ende dann noch in der Kategorie "bestes Video des Jahres“ und holte Taylor zu sich auf die Bühne, um ihre Danksagung zu beenden. Bisher waren das die einzigen Infos, die wir zum VMAs-Gate hatten.

Beyoncé und Taylor Swift weinten gemeinsam!

Ein damaliger Produzent der Verleihungs-Show, Van Toffler, verriet nun in einem Interview mit dem Hollywood Reporter, dass die VMAs vor acht Jahren eine seiner liebsten Erinnerungen sind – vor allem wegen der Emotionen! Als er Sekunden nach dem Vorfall aus dem Produzententruck stieg, kamen Taylor Swift und ihre Mutter ihm hysterisch weinend entgegen. Dann ging er backstage und sah, dass auch Beyoncé weinte. Kein Wunder, schließlich kam der Mikrogriff von dem "Stronger“-Star sehr unerwartet! 

Taylor und Kanye West haben ständig Streit

Seitdem haben Kanye und Taylor immer wieder Unstimmigkeiten, zuletzt kochte der Streit hoch, als West Swift in seinem Hit "Famous“ erwähnte, als Wachsfigur zeigte und eine Textstelle über die "Trouble“-Interpretin einbaute. "Ich denke, dass Taylor und ich irgendwann Sex haben werden, ich habe die Bitch berühmt gemacht. Als Taylor sich dann öffentlich über die Respektlosigkeit beschwerte, schaltete sich Kaynes Ehefrau Kim Kardashian ein, die eine Aufzeichnung von Taylors Zustimmung auf ihrem Handy gespeichert hatte.

Ob der Streit irgendwann noch mal ein Ende haben wird?

Von GRAZIA bekommst du nie genug? Mode, Stars & Stories liefern wir frei Haus. Du musst nur deine Emails checken.