Hot Stories

Bobbi Kristina ist Alleinerbin von Whitney Houston

Von GRAZIA am Donnerstag, 8. März 2012 um 09:23 Uhr

Whitney Houston hat Bobbi Kristina in ihrem Testament als Alleinerbin genannt. Doch die Tochter der verstorbenen Sängerin darf noch nicht sofort über das Vermögen verfügen.

Bobbi Kristina erbt von ihrer verstorbenen Mutter ein Vermögen in Höhe von rund 20 Millionen Dollar (ca. 15,2 Millionen Euro). Dies war der letzte Wille von Whitney Houston, den sie in ihrem Testament festgelegt hat. Unklar ist jedoch, woraus sich das Vermögen zusammensetzt.

In jedem Fall aber bekommt die 19-Jährige die Guthaben auf den Konten der Sängerin, alle Immobilien, Kleider, Schmuck und die Autos, die die am 11. Februar 2012 in der Badewanne im Beverly Hilton Hotel verstorbene Musik-Legende besaß.

Doch bis Bobbi Kristina an den ersten Teil des Vermögens ran kann, muss sie noch warten. Sie soll das Geld in drei Schritten ausgezahlt bekommen. Mit 21 Jahren bekommt sie einen Teil, einen weiteren Zugriff hat sie im Alter von 25 und 30 Jahren.

Ihr Ex-Ehemann Bobby Brown bekommt somit keinen Cent von Whitneys Erbe. Doch während das Erbe von Whitney nun geklärt ist, dauern die Untersuchungen ihrer Todesursache noch an…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!