Hot Stories

Brad Pitt: Ehe mit Jennifer Aniston war Zeitverschwendung

Von GRAZIA am Donnerstag, 23. Mai 2013 um 16:27 Uhr

Autsch - das tut weh. Brad Pitt lästert wieder einmal über seine Ehe mit Jennifer Aniston: die Zeit damals wäre einfach nur verschwendet gewesen.

Schon in der Vergangenheit ließ Brad Pitt kein gutes Haar an der Ehe mit Jennifer Aniston, jetzt tritt der Ex in einem Interview mit dem Magazin „Esquire“ noch einmal nach. Er wäre damals eigentlich nur auf Drogen gewesen: „Ich fühlte mich armselig. Ich denke, das hatte mit meiner Ehe zu tun. Ich habe versucht, die Ehe für etwas auszugeben, was sie nicht war.“

Die guten, alten Zeiten herbeisehnen. Gilt nicht für Brad. Er empfand die Trennung von Jennifer sogar „wie eine Erleuchtung“.

Mit Angelina Jolie und den Kids schwebt Brad jetzt aber auf Wolke Sieben: „Ich wusste schon immer, dass ich eine große Familie haben will. Ich wollte Chaos im Haus, ich liebe es. Ich hasse es, wenn sie nicht da sind.“

Im Moment ist Brad so glücklich - warum dann gerade jetzt die harten Worte gegen Jennifer Aniston?

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen