Hot Stories

Brangelina – Sie haben einen knallharten Ehevertrag

Von Claudia am Donnerstag, 11. September 2014 um 10:51 Uhr
Endlich sind Angelina Jolie und Brad Pitt verheiratet! Nach neun Jahren Beziehung gab es für die beiden allerdings nicht nur einen neuen Ring, sondern auch gleich einen knallharten Ehevertrag!

Hach, eine Hochzeit kann so romantisch sein, aber auch eine Menge nerviger Formalitäten mit sich bringen. Zumindest wenn man Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (50) heißt. Denn immerhin haben die beiden ein geschätztes Gesamtvermögen von umgerechnet 330 Millionen Euro. Was im Fall einer Scheidung mit dem ganzen Geld passieren würde? Darum haben sich die Anwälte der beiden gekümmert, die bereits vor der Trauung mächtig drauf pochten, einen Ehevertrag aufzusetzen.

In dem Vertrag ist somit gesichert, dass jeder das Vermögen behalten darf, dass er in die Ehe mitgebracht hat. Im Fall von Brad wären das also umgerechnet etwa 185 Millionen Euro und bei Angelina 143 Millionen Euro. So weit so gut. Bei den beiden Hollywood-Stars stehen allerdings die Kinder an erster Stelle. Alles, was Brangelina jetzt verdienen, soll in einen Treuhandfonds fließen, der dann gleichmäßig auf die Kinder aufgeteilt werden soll. 

In dem Vertrag gibt es aber auch noch eine Klausel, die vor allem für Brad unangenehm werden könnte. Denn sollte er seine Angie jemals betrügen, geht das Sorgerecht für die Kinder automatisch an seine Frau. Ob diese Regelung auch für sie gilt, ist allerdings nicht bekannt. Und natürlich wurde auch festgelegt, dass das Paar regelmäßige Spenden an Waisenhäuser in die Geburtsländer (Vietnam, Kambodscha und Äthiopien) ihrer adoptierten Kids leistet. Ziemlich vorbildlich! 

Alles in allem, klingt das doch alles ziemlich vernünftig!