Hot Stories

Brücken-Lockdown: So lange muss er wirklich dauern

Von Jenny am Mittwoch, 7. April 2021 um 09:29 Uhr

Nicht nur herrscht über den Brücken-Lockdown, den Armin Laschet vorschlug, im Allgemeinen Uneinigkeit, auch in Bezug auf dessen Dauer gehen die Meinungen auseinander.

Das Infektionsgeschehen in Deutschland bleibt auf einem hohen Niveau. Zwar nahm die 7-Tage-Inzidenz ab und sank auf einen bundesweiten Wert von 110,1, doch sieht das Robert Koch Institut hier vielmehr eine Verbindung mit den Osterferien und Feiertagen, an denen weniger getestet wurde als eine Besserung der Corona-Pandemie. Angesichts der Lage, die dafür sorgt, dass Intensivbetten ihrer Auslastungsgrenze näher kommen, werden Forderungen nach einem erneuten Lockdown und der Abkehr von Öffnungsstrategien, wie sie nun in Saarland im Modellprojekt durchgesetzt werden, lauter. Einen sogenannten Brücken-Lockdown, den man durchhalten müsse, bis genügend Menschen geimpft seien, schlug deshalb am vergangenen Ostermontag Ministerpräsident Armin Laschet vor, welcher seiner Ansicht nach zwei bis drei Wochen dauern müsse. Der Gesundheitsexperte der SPD, Karl Lauterbach, warnte nun allerdings vor dieser Zeitangabe und ließ dabei erkennen, wie lange ein Brücken-Lockdown tatsächlich gelten müsste.

Diese News könnten euch ebenfalls interessieren: 

Karl Lauterbach: So lange müsste der Brücken-Lockdown dauern

Mit seinem Vorschlag eines Brücken-Lockdowns löste der CDU-Chef Armin Laschet am vergangenen Ostermontag eine große Diskussion aus, stieß dabei vor allem auf Widerstand seitens Politiker wie Bodo Ramelow, fand aber auch Unterstützer seiner Theorie wie in Markus Söder oder Karl Lauterbach. Obwohl Letzterer den Grundgedanken eines erneuten Lockdowns teilt, da in der aktuellen Situation vermehrtes Testen und schnelles Impfen nicht mehr ausreiche, warnte Lauterbach davor, diesen von vornherein zeitlich zu begrenzen. "Wenn man diesen Brücken-Lockdown macht, dann muss klar sein, das sind nur zwei oder drei Wochen, dann, wenn auch der R-Wert runtergeht, sonst wird es länger dauern", erklärte der Harvard-Professor im Bild-Talk am vergangenen Dienstag. Aus Sicht des SPD-Politikers habe dieser Lockdown allerdings nur einen Zweck, wenn von weiteren Lockerungen vorerst abgesehen wird

© Getty Images

Hier findet ihr weitere Themen: 

Themen