Hot Stories

Bye bye London! Kate und William ziehen aufs Land!

Von Arzu am Montag, 4. August 2014 um 12:40 Uhr
Da hat wohl jemand genug vom Großstadt-Leben: Herzogin Kate und Prinz William verlassen London und wollen ab sofort auf dem Land wohnen...

Kaum ein Paar ist wohl so unter Dauer-Beobachtung wie Kate und William, aber genau davon scheinen die sympathischen Royals nun genug zu haben. Obwohl die beiden ihre aktuelle Residenz im Kensington Palast erst dieses Jahr für stolze 5,6 Millionen Euro umbauen ließen, zieht es die beiden jetzt aufs Land. Ein Vertrauter des Paares verriet: „Sie genießen das ruhige Leben, das sie dort haben können und sie fühlen sich im Palast wie eingesperrt. Anmer wird für einige Jahre perfekt sein - das ist der Plan"

Nur 400 Einwohner

Wohnen wollen Kate und William mit ihrem kleinen Prinz George nun in "Amner Hall", einem Dörfchen mit ganzen 400 Einwohnern. Dort hat der Thronfolger zu seinem 30. Geburtstag einen Landsitz von Großmutter Elizabeth II (88) geschenkt bekommen, welches er auch gleich für 1,8 Millionen nach seinen Vorstellungen umbauen ließ.

Zehn Schlafzimmer, ein Tennis-Platz...

In dem kleinen Kaff ist das Anwesen der königlichen Familie nun ein echter Hingucker - ein Pool, zehn Schlafzimmer, ein Tennis-Platz, eine nagelneue Küche, ein Gartenhäuschen und ein Extra-Anbau für Leibwächter und Prinz George's Nanny zieren das Schmuckstück. Und wenn es dem Paar in der Einöde, doch mal zu langweilig wird, dann sind sie nur 2-Fahrtstunden vom bunten London entfernt.

Die nächsten Jahre werden wohl also ruhig für die Royals. Spätestens wenn der kleine Prinz George in den Kindergarten muss, soll aber Schluss sein mit dem Dorf-Leben. Der Kleine soll nämlich in London auf die Schule gehen.