Hot Stories

Carla Bruni treibt Woody Allen am Set in den Wahnsinn

Von GRAZIA am Donnerstag, 29. Juli 2010 um 11:07 Uhr

"Szene im Supermarkt, Take 35!" Woody Allen hat für seinen neuen Film "Midnight in Paris" Frankreichs First Lady Carla Bruni engagiert - doch die ist nicht gerade, wie sollen wir sagen, mit schauspielerischem Talent gesegnet ...

Ob Woody Allen wusste, worauf er sich da eingelassen hat? Für seinen neuen Film "Midnight in Paris" engagierte der legendäre Regisseur Frankreichs First Lady Carla Bruni - doch, was sich erstmal nach einem Geniestreich anhört, droht jetzt zu einem absoluten Disaster zu werden.

In einer Szene, soll Madame Sarkozy zum Beispiel einfach mit einem Baguette bewaffnet einen Supermarkt betreten und wieder verlassen. Ein Kinderspiel? Nicht für Carla! Ganze 35 Mal (!) musste die Szene angeblich wiederholt werden, weil die Präsidentengattin immer wieder direkt in die Kamera geguckt hat.

Und das Schlimmste: Wie unsere Kolleginnen bei GRAZIA in England berichten, konnte der Star-Regissuer noch nicht mal böse werden: Der Präsident höchstpersönlich schaute samt Mega-Security-Stab am Set vorbei, um seine Frau anzufeuern.

"Carla Bruni, Take 36!"