Hot Stories

Chris Brown: Schießerei bei der VMA Party

Von Anna am Montag, 25. August 2014 um 10:07 Uhr

Am Wochenende stand bei den Stars in L.A. vor allem ein Thema im Vordergrund: die MTV Video Music Awards 2014. Fantastische Acts und einer der heißesten roten Teppiche der Welt. Während die einen feierten, brach bei den anderen allerdings Panik aus...

Samstagnacht kam es im Club "10ak" zu einer Schießerei! Chris Brown (25) schmiss in der Location eine Party anlässlich der bevorstehenden VMAs. Neben Justin Bieber (20), waren auch Stars wie "Black Eyed Peas"-Sänger apl.de.ap (39) und Musikproduzent Suge Knight (49) unter den Gästen. Um 01.30 Uhr morgens kam es zum Eklat: Mehrere Schüsse waren zu hören, die Anwesenden gerieten in Panik, schmissen sich auf den Boden. Was war passiert?

Knight wurde in den Bauch geschossen

Offenbar hatte ein Mann plötzlich angefangen um sich zu schießen. Knight wurde dabei mehrmals getroffen. „Ihm wurde in den Bauch geschossen, außerdem wurde er am Arm und unglücklicherweise an weiteren Körperteilen getroffen“, berichtete ein Insider gegenüber "TMZ". Zurzeit liegt der Musikproduzent noch auf der Intensivstation, von den Verletzungen wird er sich vollständig erholen, heißt es. Neben Suge Knight, wurden noch drei weitere Personen verletzt. Angeblich galten die Schüsse Chris Brown – dieser kam allerdings mit einem Schrecken davon...

Wer der bewaffnete Mann war, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei nahm jedoch einen mutmaßlichen Täter nach der Schießerei fest.