Hot Stories

Chris Martin: Bye-bye Gwyn & Vegetarismus!

Von Claudia am Donnerstag, 3. Juli 2014 um 11:49 Uhr
Mhmm - Rindersteak, Putenmedaillons oder Thunfischfilet - diese kulinarischen Genüsse waren für Chris Martin (37) in der Ehe mit Gwyneth Paltrow (41) komplett tabu. Und die Betonung liegt auf "waren". Denn jetzt schlägt der Sänger wieder richtig zu!

„Was ich selbst töten könnte, würde ich auch essen." Das sind die Worte eines Mannes, der sich seit Jahren, unter anderem aus Liebe zu seiner Frau, vegetarisch ernährt hatte. Jetzt, da Chris Martin und Gwyneth Paltrow vor mehreren Wochen verkündet haben, dass sie sich "bewusst voneinander abgekoppelt" haben, scheint der "Coldplay"-Frontmann wieder in alte Verhaltensmuster zurückzufallen.

In einem Interview mit "BBC Radio 2" gab der nämlich jetzt bekannt, dass er sich nach der Trennung gegen sein Dasein als Vegetarier entschieden habe. Oh, oh, was wohl Gwynnie dazu sagt? Immerhin ziehen die beiden die zwei gemeinsamen Kinder Apple (9) und Moses (7) groß und jetzt da Papa wieder beherzt in sein Grillwürstchen beist, dürfte Fleisch auch für die Kids interessant werden.

Und obwohl er alles essen würde, was er auch selbst töten kann, grenzt er seine Beute im Gespräch noch einmal ausdrücklich ein: „Ich würde einen Fisch erlegen. Keine Giraffe." Puh, da haben unsere langhälsigen Freunde gerade noch einmal Glück gehabt!

Wir werden in den nächsten Tagen und Wochen auf jeden Fall die Augen nach Chris offen halten, der sich auf der Jagd nach seinem Mittagessen befindet. 

Themen
Vegetarismus,
Vegetarier