Hot Stories

Chrissy Teigen schockt mit Alkoholbeichte: "Ich habe ganz einfach zu viel getrunken."

Von Martyna am Dienstag, 22. August 2017 um 10:34 Uhr

Model und Ehefrau von Schmusesänger John Legend, Chrissy Teigen, überrascht uns mit einer sehr ehrlichen Alkoholbeichte und kritisiert damit auch Hollywood.

Normalerweise kennen wir Model Chrissy Teigen als sympathische Powerfrau, die sich gerne politisch engagiert, mit ihren Humor ihre Fans zum Lachen bringt und vor allem super ehrlich ist. Das bewies sie auch wieder am vergangenen Wochenende, als der "Sport‘s Illustrated"-Star, während eines öffentlichen Brunches verriet, dass Alkoholismus in ihrer Familie liegen würde und sie zwischenzeitlich das Gefühl hatte, auf ihren Konsum achten zu müssen: "Ich habe, ganz ehrlich gesagt, zu viel getrunken". Wow, diese Offenheit rechnen wir der Mama von Luna sehr hoch an! 💕

Chrissy Teigen: Gibt sie Hollywood die Schuld an ihrem Alkoholkonsum?

Die 31-Jährige spricht dabei auch an, dass es in der Branche Gang und Gebe ist, ständig ein Gläschen in der Hand zu haben, oder wie im Snap oben, eine Flasche Smirnoff mit seinem eigenen Bildchen geschenkt zu bekommen und genau das war der Schönheit irgendwann zu viel: "Ich habe mich daran gewöhnt, beim Hair & Make-Up Styling immer ein Glas Wein in der Hand zu haben. Dann begleitete mich dieses Glas, bis ich vor der Award Show erneut eines trank und natürlich noch einige weitere danach. Und dann fühlte ich mich schlecht, weil ich mich vor Leuten blamiert habe, die ich eigentlich respektiere. Es gibt nicht schlimmeres, als dieses Gefühl. Du fühlst dich furchtbar. Es wirft kein gutes Licht auf mich, auf John, auf niemanden… Alles ist immer verfügbar. Ich weiß gar nicht, wie ich zu einer Award Show gehen und dort nichts trinken soll.“

So toll fühlt Chrissy Teigen sich trocken 

Nach dieser emotionalen Erkenntnis, suchte sich die brünette Schönheit mit thailändischen Wurzeln Hilfe auf Bali, denn sie wusste, dass die Medikamente für ihre postnatalen Depressionen und ihre Angstzustände in Verbindung mit Alkohol schlimme Folgen haben können: "Niemand hat mich darauf aufmerksam gemacht und ich dachte immer es sei okay, weil ich mich am Morgen danach gut fühlte, doch in meinem Herzen wusste ich, dass es nicht richtig war.“ Chrissy ist froh, sich für einige Zeit zu beweisen, dass sie komplett auf das berauschende Getränk verzichten kann und tat das schließlich im Urlaub: "Es war wirklich wundervoll! Ich wachte auf und fühlte mich fantastisch. Meine Haut fühlte sich toll an. Ich war einfach so happy! Dabei dachte ich immer, dass es irgendwie komisch ist, die Person zu sein, die komplett trocken ist, aber nun verstehe ich es. Ich möchte nicht diese Person sein. … Ich muss mir selbst helfen.“

John und Chrissy: Ein weiteres Baby! 👶❤️

Die süße Kochbuchautorin verriet im selben Interview auch den Grund für ihre Entscheidung, denn John und sie wollen – nachdem sie viel gereist sind und die Zeit zu dritt genossen haben – erneut schwanger werden und für den Prozess der künstlichen Befruchtung ist ein gesunder Lebensstil ohne Alkohol sicher förderlich.

Wir wünschen Chrissy und John eine gesunde und hoffentlich baldige Schwangerschaft und davor ganz viel Spaß beim Üben!  

Von GRAZIA bekommst du nie genug? Mode, Stars & Stories liefern wir frei Haus. Du musst nur deine Emails checken.  

Themen
Alkoholkonsum,
alkoholproblem,