Hot Stories

Coldplay verstecken ihre Songtexte

Von Claudia am Dienstag, 29. April 2014 um 11:10 Uhr
Coldplay haben ihre Songtexte zu ihrem neuen Album in Bibliotheken auf der ganzen Welt versteckt.

Coldplay veranstalten derzeit eine richige Schnitzeljagd. Die Band, rund um Frontsänger Chris Martin, gab gestern auf Twitter bekannt, dass sie handgeschriebene Songtexte ihres am 16. Mai 2014 erscheinenden Albums "Ghost Stories", in neun verschiedenen Bibliotheken auf der ganzen Welt versteckt haben. 

Darunter sollen nicht nur Großstädte, sondern auch Orte mit nicht mehr als 100.000 Einwohnern sein. Doch was soll die Aktion?

Wer einer der Texte findet, die übrigens in Büchern mit (wie passend) Geistergeschichten zu finden sind, kann sich zudem über ein goldenes Ticket freuen. Damit kann der glückliche Finder dann nach London reisen und das Konzert der Band am 1. Juli in der Royal Albert Hall live erleben.

Natürlich wird es in den kommenden Tagen auch immer wieder Hinweise geben, die zu den richtigen Bibliotheken führen sollen. Der erste Umschlag wurde übrigens bereits gefunden. In Mexico in Charles Dickens Weihnachtsgeschichte versteckte sich die Karte. 

Was für eine tolle Idee! Wir machen uns dann mal auf den Weg und durchstöbern alle Geistergeschichten. 

Themen
Schnitzeljagd,
goldenes Ticket,
Welt,