Hot Stories

Corona-Geimpfte: Doch keine Lockerungen möglich?

Von Julika am Dienstag, 11. Mai 2021 um 12:13 Uhr

Viele Geimpfte konnten sich in den letzten Tagen über Lockerungen freuen. Nun steht die neue Freiheit derjenigen, die schon das Vakzin gegen das Coronavirus bekommen haben, jedoch womöglich auf dem Spiel...

Seit vergangenem Sonntag gelten in der Corona-Pandemie bestimmte Einschränkungen für Geimpfte und Genesene nicht mehr. Bislang betrifft das nur einen kleinen Teil der Menschen, doch die Zahl der Geimpften wird durch vermehrte Impfangebote und die Aufhebung der Priorisierung des Vakzins Astazeneca zunehmend höher und die Hoffnungen auf einen "normalen" Alltag größer. Doch ausgerechnet das kleine gelbe Dokument, das uns als Impfpass zur neuen Freiheit verhelfen soll, könnte nun zum gemeinen Übeltäter werden und die Lockerungen für Corona-Geimpfte wieder unmöglich machen. Warum? Das Papierbüchlein bietet massig Angriffsfläche für Fälschungen und provoziert laut Experten, dass immer mehr Menschen aufgrund der vielen Freiheiten für Geimpfte sich kurzerhand selbst eine Impfung eintragen. Der deutlich sicherere und komplett digitale Impfausweis ist jedoch nicht in Sicht. Die Regierung müsste handeln. Sind die Lockerungen für Corona-Geimpfte damit schon bald also nicht mehr möglich?

Hier findest du weitere spannende Themen: 

Darum könnten die Lockerungen bald nicht mehr möglich sein

Dass gefälschte Impfausweise tatsächlich zunehmend zum Problem werden, bestätigt auch der "Report Mainz" der ARD. In einem Interview erzählt Matthias Gronkiewicz von der STELOG Stempel Logistik, dass in seinem Online-Shop immer wieder dubiose Bestellungen eingehen, die angeblich offizielle Stempel für Impfzentren oder Ärzte anfragen, jedoch letztendlich an Privatpersonen versendet werden. Auch bei dem Messenger-Dienst Telegram scheint laut Tagesspiegel die Freiheit, die wir mit der Impfung bekämen, durch kleine Tricks plötzlich für jeden wieder ganz nah zu sein. Schon ab 50 Euro sollen dort ganze Impfpässe oder die entsprechenden Materialien für einen gefälschten Nachweis angeboten werden. Ein Schwarzmarkt, der nicht nur die Freiheit aller bereits mit dem Vakzin Versorgten bedroht, sondern auch die Gesundheit der gesamten deutschen Bevölkerung. Da Menschen mit einem vermeintlich vollen Impfschutz von der Selbsttestpflicht beim Friseur befreit sind, würde eine Infizierung durch diejenigen, die ihren Impfstatus nur vortäuschen, weitaus langsamer auffallen. Ob das Problem von Regierung sowie Ärzten gelöst werden kann und tatsächlich Geimpfte ihre neugewonnene Freiheit behalten dürfen, werden daher wohl erst die kommenden Tage zeigen…

©Leonsbox/iStock

Diese News solltest du nicht verpassen: