Hot Stories

Corona Herbst 2021 Prognose: Drosten warnt vor gefährlicher Lage

Von Anne-Kristin am Montag, 15. November 2021 um 11:57 Uhr

Die Zahlen steigen und das, obwohl der Winter gerade erst begonnen hat. Virologe Christian Drohten schätzt die Lage als bedrohlich ein und warnt eindringlich.

Die bundesweite Inzidenz liegt aktuell bei 303,0. Ein Wert, der einem einen kalten Schauer über den Rücken laufen lässt. Die Neuinfektionen explodieren derzeit deutschlandweit, Krankenhäuser kratzen bereits an ihrer Belastungsgrenze und die Regierung debattiert erneut über Lockdown-Maßnahmen. Scheinbar müssen wir uns auf einen Winter einstellen, der dem im vergangenen Herbst gleich kommt. Dass Deutschland aktuell wieder mit solch hohen Werten zu kämpfen hat, ist vor allem einer relativ geringen Impfquote geschuldet. Derzeit sind nur knapp über 67 Prozent der deutschen Bevölkerung geimpft. Nach Einschätzung des Virologen Christian Drosten dürften andere europäische Länder, die eine weitere höhere Impfquote haben, die Pandemie im nächsten Frühjahr überstanden haben. Dass zeigen auch aktuelle Zahlen: In Portugal sind derzeit 88 Prozent der Menschen vollständig gegen das Virus geschützt. Die Inzidenz liegt bei knapp über 80. ☝🏼

Weitere Hot Stories: 

Virologe Drosten warnt erneut vor ernster Lage

In Deutschland könnte sich die Lage weiter dramatisch zuspitzen. Das vermutet Virologe Christian Drosten und warnt die Bevölkerung eindringlich. Er appelliert an die Eigenverantwortung er Menschen, die auch in den vergangenen Wellen erheblich zur Eindämmung des Virus beigetragen habe. Jeder solle sich überlegen, ob er nicht doch einige seiner Kontakte erneut einschränken könne, so Drosten. Kontaktbeschränkungen sieht er für die kommenden Monate als dringend erforderlich, wenn die Inzidenz wieder gedrückt werden soll. Derzeit kursiert außerdem eine Debatte zu Booster-Impfungen, die als Auffrischung helfen sollen, das Virus in seine Schranken zu weisen. Auch Christian Drosten hält diese für notwendig, um die Corona-Lage in den Griff zu bekommen und einen Lockdown zu verhindern. Die aktuell klaffende "Impflücke" und die noch schleppend vorankommende Auffrischung des Vakzins sorge dafür, dass wir noch "meilenweit" von einem Ende der Pandemie entfernt seien, so Drosten. 😕

© iStock/ insta_photos 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: