Hot Stories

Corona-Impfung: Das hilft, wenn der Arm wehtut

Von Hannah am Freitag, 28. Mai 2021 um 11:00 Uhr

Dein Arm schmerzt nach der Corona-Impfung? Das geht aktuell einigen so und deshalb haben wir uns erkundigt, was gegen die Beschwerden hilft...

Nach Monaten im Lockdown und einem Alltag mit starken Einschränkungen, sinkt endlich der Inzidenzwert und im Kampf gegen das Corona-Virus gibt es Hoffnung. In vielen Bundesländern ist die Gastronomie und der Einzelhandel bereits wieder geöffnet und das haben wir vor allem dem angezogenem Impftempo zu verdanken. Die Aufhebung der Impfpriorisierung am 7. Juni lässt zudem hoffen, dass es weiter bergauf geht und uns ein Sommer mit wenigen Abstrichen in der Freizeitgestaltung bevorsteht. Die Impfung ist Gesprächsthema Nummer eins und dabei klagen viele Menschen vor allem über Schmerzen im Arm nachdem das Vakzin verbreicht wurde. Wir haben bereits herausgefunden wie es dazu kommt und erklären jetzt, was gegen die Beschwerden hilft...

Hier gibt es weitere spannende News:

Das hilft, wenn der Arm nach der Corona-Impfung schmerzt

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf die Impfung, zu einer möglichen Nebenwirkung gehört der sogenannte "Covid-Arm", wie Mediziner sagen. Gefährlich ist dieses Symptom zwar nicht, unangenehm ist das Gefühl dennoch. Diese Schmerzen treten häufig in den ersten Tagen nach der Impfung auf und verschwinden dann von selbst wieder, wie das Paul-Ehrlich-Institut verkündete und das Problem muss demnach nicht medizinisch behandelt werden. Allerdings können wir mit ein paar Tricks die Schmerzen lindern – dazu zählt, dass bereits während das Vakzin gespritzt wird, der Arm locker hängen sollte, damit sich die Muskeln nicht verkrampfen. Anschließend sollte das Körperteil ruhig gehalten und nicht belastet werden. Wenn es zu Beschwerden kommt, sollte der Arm – vor allem wenn es zusätzlich zu Schwellen oder Rötungen kommt – gekühlt werden. Dafür eignen sich am besten kalte Kompressen, alternativ kann der Arm auch unter kühles Wasser gehalten werden. Wenn auch das noch nicht ausreicht, sollten nach möglicher Absprache mit dem Arzt Schmerzmittel eingenommen werden und im Nu wirst du merken, wie das unangenehme Gefühl nachlässt. 🙏🏼

© iStock/ insta_photos 

Diese Artikel solltest du nicht verpassen: