Hot Stories

Corona-Impfung: Gute News

Von Hannah am Donnerstag, 10. Juni 2021 um 12:05 Uhr

Ab heute wird eine große Änderung in Bezug auf die aktuelle Impfkampagne in Kraft treten und worum es dabei genau handelt, erklären wir dir jetzt...

Glücklicherweise merken wir Tag für Tag immer mehr, wie Normalität einkehrt, denn nachdem unser Alltag monatelang von drastischen Einschränkungen – um das Coronavirus in den Griff zu bekommen – eingeschränkt wurde, sinken die Inzidenzen mittlerweile immer weiter, sodass das Robert Koch-Insitut nun sogar freudig verkündigen konnte, dass die bundesweite 7-Tage-Inzidenz unter 20 liegt ein großer Erfolg, der vor allem auf das angezogene Impftempo in Deutschland zurückzuführen ist. Seit Anfang der Woche wurde zudem die offizielle Impfpriorisierung aufgehoben, was nun noch mehr Leuten einen baldigen Impftermin ermöglicht. Wenn es dann so weit ist, darf eine Sache auf keinen Fall fehlen: der Impfpass. Nachdem wir bereits erklärt haben, was zu tun ist, wenn das gelbe Heftchen nicht aufzufinden ist, wendet sich jetzt das Blatt, denn es gibt in diesem Zusammenhang eine große Veränderung, über die wir dich jetzt aufklären...

Diese News solltest du dir nicht entgehen lassen:

Corona-Impfung: Das ändert sich ab sofort in Bezug auf einen digitalen Impfpass

Ab heute könnte das gelbe Heftchen unwichtiger werden, denn der digitale Impfpass soll in Deutschland eingeführt werden, der über die Corona-Warn-App abrufbar sein wird. So können wir ganz entspannt über das Handy die Immunisierung nachweisen, ohne dabei auf das Heft angewiesen zu sein – das Smartphone haben wir sowieso immer parat. "Der digitale Impfpass wird jetzt Schritt für Schritt ausgerollt und in den Apps verfügbar sein", bestätigte ein Sprecher des Bundesministeriums. Neben der Corona-Warn-App soll außerdem eine weitere App zu Verfügung gestellt werden, in der wir den Impfstatus abrufen können. In Impfzentren, Arztpraxen oder Apotheken erhält jeder, dem das Vakzin verabreicht wurde, einen QR-Code, welcher dann in der App gescannt werden kann. Ab Juli soll der digitale Pass dann auch für das grenzüberschreitende Reisen in der EU genutzt werden können. Geplant ist, dass Gesundheitsminister Jens Spahn am heutigen Tag die Details zu dem neuen Verfahren in einer Pressekonferenz noch einmal genauer erläutern wird – über die neuesten Ereignisse in diesem Zusammenhang werden wir dich definitiv auf dem Laufenden halten.

© Getty Images

Weitere spannende Themen gibt es hier: