Hot Stories

Corona-Krise: Karl Lauterbach warnt vor vierter Welle

Von Lena.Everling am Samstag, 15. Mai 2021 um 09:25 Uhr

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen, die Hoffnung nach Lockerungen und Rückkehr zur Normalität ist groß. Doch der Mediziner Lauterbach warnt jetzt drastisch vor einer vierten Welle…

Die aktuell sinkenden Corona-Zahlen machen Mut für Lockerungen und einen weitgehenden "normalen" Sommer. Überall herrscht Hoffnung auf Rückkehr zur Normalität und nach über einem Jahr und vier Monaten ist endlich ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Doch wie so oft im Leben sollten wir uns hier nicht zu früh freuen, um am Ende nicht enttäuscht zu werden. Zurecht, denn laut SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist die vierte Welle bereits in greifbarer Nähe, daher dürfen wir jetzt nicht ungeduldig werden. "Die Zahlen entwickeln sich sehr positiv. Einem entspannten Sommer mit deutlichen Lockerungen steht nichts mehr entgegen, wenn wir jetzt nicht unvorsichtig werden", sagte er der Rheinischen Post. Und ergänzte: "Um jedoch eine vierte Welle im Herbst zu verhindern, müssen wir Vorkehrungen insbesondere für Reiserückkehrer treffen". Was nun auf uns zukommt und mit welchen Einschränkungen wir weiterhin rechnen müssen, erfahrt ihr jetzt.

Das könnte euch auch interessieren:

Karl Lauterbach in großer Sorge vor vierter Welle

Mindestens 20 Prozent der Bevölkerung würden auf absehbare Zeit ohne Schutz sein, weil sie sich nicht impfen lassen können oder wollen. "Wir brauchen deswegen schon jetzt strenge Tests an den Flughäfen und eine Quarantäne für diejenigen, die aus Mutationsgebieten kommen", forderte der Gesundheitsexperte. Äußerst besorgt zeigt sich Lauterbach auch gegenüber der Gastronomie. "Und klar ist auch: Sollten im Sommer und Herbst die Restaurants ihre Innenräume wieder öffnen dürfen, werden sich dort die ungeimpften Menschen unweigerlich anstecken. Daher braucht es noch für eine sehr lange Dauer digitale Unterstützung durch die Corona-Warn-App oder die Luca-App, um die Infektionsketten nachzuverfolgen", äußerte der Mediziner warnend. So wie es aussieht, können wir wohl noch nicht aufatmen, sondern die Corona-Krise wird uns noch eine Weile begleiten. Wir halten euch auf dem Laufenden. 🙏

© Getty Images

Diese News dürft ihr nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.