Hot Stories

Corona-Pandemie: Großartige Neuigkeit für den Sommerurlaub

Von Lena.Everling am Samstag, 29. Mai 2021 um 09:15 Uhr

Viele Länder Europas lockern nach und nach ihre Corona-Regeln, um den Sommerurlaub einfacher zu gestalten. Doch nun verkündete ein Land, komplett auf alle Corona-Maßnahmen zu verzichten…

Aktuell scheint unserem heiß ersehnten Sommerurlaub nichts mehr im Weg zu stehen. Die Bundesregierung hat die Einreisebeschränkungen für weitere EU-Länder entschärft, wie Niederlande und Polen und auch die einzelnen Länder lockern zunehmend die Corona-Regeln, um Touristen einen weitgehend entspannten Urlaub zu ermöglichen. Das ist vor allem deshalb möglich, weil die Impfkampagne in vielen Zielen wieder gut voranschreitet und einige Länder die Pandemie gut im Griff haben. Vor allem in Island sieht die Situation aktuell sehr gut aus, denn die 7-Tage-Inzidenz beträgt dort 2,1 und ist damit die niedrigste in ganz Europa. Auch sind derzeit 50 Prozent der Bevölkerung erstgeimpft, bis zum 1. Juli sollen alle ab 16 Jahren durchgeimpft sein. Und ab diesem Datum sollen alle Corona-Beschränkungen wieder aufgehoben werden, wie "travelnews.ch" berichtet. Mit dieser Aufhebung wäre Island das erste Land Europas, das alle Corona-Maßnahmen kippt und Reisen soll daher wieder problemlos möglich sein. Wie wir uns den Sommerurlaub in Island vorstellen können und welche Freiheiten auf uns zukommen, verraten wir jetzt.

Diese Artikel solltet ihr nicht verpassen:

So läuft der Sommerurlaub ohne Corona-Maßnahmen ab

Wahrscheinlich ist die Freude bei vielen jetzt groß, schließlich müssen wir schon seit einiger Zeit mit Einschränkungen beim Reisen leben und gerade was den Sommerurlaub angeht, wäre eine Lockerung nicht schlecht. Bevor es allerdings zur Aufhebung der Maßnahmen kommt, nimmt Island zunächst stufenweise Lockerungen vor. Aktuell müssen alle Reisenden bei der Einreise noch einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Bei der Einreise selbst wird anschließend noch ein PCR-Test durchgeführt und danach geht es fünf Tage in häusliche Quarantäne. Erst bei Erhalt eines negativen Ergebnisses darf man die Quarantäne wieder verlassen. Wer vollständig geimpft ist, muss nur den Test bei der Einreise durchführen und das Testergebnis in der Unterkunft abwarten. Ab dem 1. Juni können wir uns jedoch über die ersten Lockerungen freuen. Dann dürfen alle Reisende aus Herkunftsländern mit niedriger Corona-Inzidenz, die eine vollständige Corona-Impfung aufweisen oder von einer Covid-19-Erkrankung nachweislich genesen sind, ohne Tests oder Quarantäne nach Island einreisen. Das macht das ohnehin schon bezaubernde Urlaubsziel nochmal um einiges attraktiver – und die Nachfrage ist bereits jetzt schon sehr groß. Viele, die spätestens im Mai komplett geimpft sind, sind bereits fleißig am Buchen, um ihre Vorteile auszuschöpfen. ✈️

@ Foto von Kristoffer Brink Jonsson von Pexels
 

Weitere spannendeThemen findet ihr hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen