Hot Stories

Corona-Schock: Letzter harter Lockdown

Von Jenny am Dienstag, 30. März 2021 um 09:18 Uhr

In Deutschland steigen die Fallzahlen rasant und Mutationen erschweren den Kampf in der Pandemie. Muss nun ein letzter harter Lockdown her?

Das Infektionsgeschehen in Deutschland verstärkt sich immer weiter. Auch am heutigen Dienstag vermeldete das Robert-Koch-Institut einen erneuten Anstieg der Fallzahlen gegenüber der Vorwoche und insgesamt 9.549 Neuinfektionen innerhalb eines Tages sowie eine steigende Inzidenz, die derzeit bei 135 liegt. Insbesondere das exponentielle Wachstum bereitet der Regierung, Medizinern und anderen Experten große Sorge. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich bereits am vergangenen Sonntag während eines TV-Interviews in der ARD zu einem härteren Corona-Kurs, welchen sie von den Ländern erwarte und erklärte, sie werde "nicht zuschauen, dass wir 100.000 Infizierte haben." Ähnlicher Meinung ist auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, welcher erneut einen "letzten harten Lockdown" im Kampf gegen die Corona-Pandemie fordert.

Hier findet ihr weitere News: 

Lauterbach fordert letzten harten Lockdown 

Deutschland befindet sich bereits im sechsten Monat des Lockdowns und dennoch warnt Karl Lauterbach gegenüber dem Westdeutschen Rundfunk: "Wir können es nicht so laufen lassen". Eine 7-Tage-Inzidenz, die die 200er-Marke überschreitet, würde ansonsten nicht mehr abwendbar sein. Für den Harvard-Professor ist deshalb ein weiterer Corona-Gipfel nötig, welcher eine bundesweite nächtliche Ausgangssperre beschließt, die mindestens zwei Wochen andauert. Gerade abendlich private Kontakte, die viele Menschen weiterhin haben, könnten somit eingeschränkt werden. Außerdem plädiert der Experte für regelmäßige Tests in Betrieben und betont die Relevanz einer Pflicht zum Homeoffice. Insbesondere das Vorgehen von Länderchef wie Tobias Hans, welcher in Saarland als Modellprojekt Lockerungen nach Ostern vornehmen will, sieht er als Gefahr. "Die Wahrheit ist, wir müssen erst einmal wirklich Kontrolle in das Geschehen hineinbringen. Wir brauchen etwas, was das exponentielle Wachstum jetzt hemmt und das ist mit Lockerungen nicht zu machen." Ob ein harter Lockdown wirklich kommen wird, liegt letztendlich in der Entscheidungsgewalt von Bund und Ländern.

© Getty Images

Diese Themen dürft ihr nicht verpassen: 

Themen