Hot Stories

Coronavirus: Kommen diese Kosten auf Ungeimpfte zu?

Von Hannah am Donnerstag, 15. Juli 2021 um 11:33 Uhr

Bis zum Ende des Sommers sollen alle Deutschen die Chance auf eine vollständige Coronaimpfung erhalten haben. Auf alle, die sich jedoch dagegen entscheiden, könnte laut Ärztekammer schon bald hohe Kosten zukommen...

Die ansteckendere Delta-Variante, welche sich aktuell rasant ausbreitet und die Inzidenzen in die Höhe schießen lässt, bereitet Experten große Sorgen und macht erneut deutlich, dass das Impftempo in Deutschland nicht weiterhin an Fahrt verlieren darf, was es derzeitig tut. Am 14. Juli 2021 wurden in Deutschland 945.608 Impfdosen verabreicht – damit sind nun 37.124.516 Personen vollständig geimpft, was 44,6 Prozent der Gesamt­bevölkerung entspricht, wie es aus dem Dashboard des Robert Koch-Institus hervorgeht. Es besteht die Befürchtung, dass die Infektionszahlen weiter ansteigen, wenn sich nicht genug Leute impfen lassen wollen. Dennoch haben Angela Merkel sowie Jens Spahn bestätigt, dass in Deutschland keine Impfpflicht eingeführt werden wird. Welche Kosten hingegen schon bald auf Ungeimpfte laut Ärztekammer zukommen könnten, erklären wir dir jetzt...

Lust auf Shopping? Das sind die besten tagesaktuellen Angebote:

Ungeimpfte könnten schon bald Coronatests selber zahlen müssen

Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, hat nun seinen Standpunkt in Bezug auf Leute, die sich impfen lassen wollen, klar gemacht und fordert Maßnahmen: "Wenn bis zum Ende des Sommers alle die Chance für eine vollständige Impfung bekommen haben, ist es angemessen, dass Ungeimpfte Schnell- oder PCR-Tests selbst bezahlen müssen, wenn sie in den Urlaub fahren, ins Restaurant oder ins Kino gehen wollen", sagte Reinhardt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Es darf eben am Ende nicht so sein, dass die Gemeinschaft für den Impfunwillen Einzelner aufkommen muss", betonte der Ärztepräsident erneut und will, dass die Politik schon jetzt deutlich macht, "dass es auf Dauer immer mehr Nachteile für Ungeimpfte geben wird" – ob es wirklich soweit kommt, bleibt vorerst abzuwarten. Zunächst will die Politik alles daran setzen, so viele Menschen wie möglich davon überzeugen zu können, sich das Vakzin verabreichen zu lassen – zum Schutz der anderen und sich selber.

© Getty Images

Weitere spannende News gibt es hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen