Hot Stories

Coronavirus: Positive Neuigkeiten vom Robert Koch-Institut

Von Jenny am Montag, 31. Mai 2021 um 09:20 Uhr

Welche positiven Neuigkeiten das Robert Koch-Institut am heutigen Montagmorgen veröffentlichte, erfahrt ihr jetzt.

Seit über einem Jahr beschäftigt uns die Pandemie mit Einschränkungen im Alltag sowie Infektionszahlen, die tagtäglich das Robert Koch-Institut vermeldet. Nachdem die Notbremse am 24. April eingeführt wurde, ließ sich bezüglich der Fallzahlen endlich ein deutlicher Abwärtstrend ablesen, sodass sich die 7-Tage-Inzidenz zunächst der 100er-Marke annäherte und schließlich auch deutlich in der vergangenen Woche die 50er-Marke unterschritt. Trotz der großen Freude, dass sich eine Besserung der Corona-Lage abzeichnete, gab das RKI jedoch aufgrund des Feiertages am vergangenen Montag eine Warnung heraus, dass dieser die Fallzahlen verzerren könne. Aber am heutigen Montagmorgen verkündete das Institut positive Neuigkeiten, denn die Inzidenz sank weiter – im Vergleich zur Vorwoche und auch dem Vortag.

Diese Artikel dürft ihr nicht verpassen: 

RKI meldet positive Neuigkeit: Inzidenz bei 35,1

Es ist eine Zahl, die laut Experten wie Virologe Christian Drosten oder SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach auf einen entspannteren Sommer hoffen lässt und bundesweit dafür sorgt, dass immer mehr einschränkende Maßnahmen, die das Infektionsgeschehen in der Corona-Pandemie ausbremsen sollen, zurückgenommen werden: die 7-Tage-Inzidenz. Über das Dashboard des Robert Koch-Instituts wurde der Wert am heutigen Montag 35,1 Fällen pro 100.000 Einwohnern ausgewiesen. Am Vortrag lag dieser noch leicht erhöht bei 35,2 und in der Vorwoche deutlich höher bei 62,5. Die rückläufigen Zahlen sowie die dabei voranschreitende Impfkampagne machen also Hoffnung, dass weitere Lockerungen, die wir uns alle in der Pandemie wünschen, bald weiter ermöglicht werden können. 💕

© Getty Images

Hier findet ihr weiter spannende Themen: 

 

Themen