Hot Stories

Crystal Renn bezieht Stellung zu Gewichtschaos

Von GRAZIA am Dienstag, 8. Februar 2011 um 10:12 Uhr

Einmal Plus-Size Model und zurück: Nach jahrelanger Magersucht hatte Crystal Renn sich mit ihren Kurven angefreundet, war zur Ikone aller normal gewichtigen Frauen geworden. Doch mit dem wachsenden Erfolg schien ihr Gewicht immer mehr zu schwinden – jetzt bezieht sie Stellung.

„Ich denke, dass die Leute, die mir den Stempel „Plus-Size“ aufgedrückt haben, ihre ganz eigene Vorstellung davon haben, wie diese Größe auszusehen hat. Dieser Vorstellung entspreche ich einfach nicht“, erklärt Crystal Renn gegenüber dem Magazin „People“.

Sie meint wohl nicht mehr – denn vor einigen Monaten war das 24-jährige Model das gefeierte Parade-Beispiel einer hübschen Kurven-Ikone. Mit diesem Statement bezieht Crystal Renn nun Stellung zu den erneuten Magersucht-Gerüchten, die aktuell über sie kursieren.

Ein mutiger und sinnvoller Schritt: Immer wieder tauchen Bilder von Crystal auf, die sie deutlich erschlankt zeigten. „Wo sind die Kurven hin?“ fragten sich alle. Zu Recht!

Hatte Crystal bisher schon mal einer übertriebenen Photoshop-Retusche die Schuld gegeben, antwortet sie diesmal jedoch erstaunlich ehrlich:

„Wenn ich jetzt zunehmen sollte, um dem Bild, was Andere von mir haben zu entsprechen, hätte ich direkt eine neue Essstörung. Ich hatte Anorexie, weil ich mich dem angepasst habe, wie die Öffentlichkeit mich sehen wollte. Würde ich jetzt wieder die Erwartungen erfüllen, hätte ich eine „Binge Eating Disorder“ (Esssucht)!“

Glaubt man dem nächsten Zitat, hat sie nun aber ihr inneres Gleichgewicht gefunden:
„Alles hängt von dem persönlichen Körpergefühl ab. Man kann nicht von außen sagen, ob jemand gesund ist, denn Gesundheit ist ein sehr individuelles Thema.“

Natürlich ist es die beste Lösung auf den eigenen Körper, statt auf die Meinung Anderer zu hören. Hoffentlich ist Crystals innere Stimme wirklich laut genug ....

Themen