Hot Stories

Daphne Guinness ersteigert Isabella Blows Garderobe

Von GRAZIA am Mittwoch, 16. Juni 2010 um 17:17 Uhr

Plötzliches Auktionsende: Eigentlich wollte Christie’s mit der Versteigerung von Isabella Blows Garderobe im September beginnen. Doch so lange konnte Daphne Guinness nicht warten.

Vorab kaufte Daphne jetzt das meiste der Isabella-Blow-Sammlung.

So eine Spielverderberin. Dabei wollten wir doch mindestens ein Startgebot abgeben. Schon die (unmögliche) Aussicht auf ein Prêt-à-Porter-Stück von Hussein Chalayan, ein Paar Vintage Manolo Blahniks oder einen Phillip Treacy Hut hätte unsere Welt so viel schöner gemacht.

Wie ein Sprecher von Christie’s aber bestätigte, freut sich das Traditionshaus besonders darüber, dass die Sammlung nun in andere gute Hände kommt. "Die wertvollen Stücke aus Isabella Blows Garderobe werden auch in Zukunft vereint bleiben."

Unter diesem Aspekt gönnen wir Daphne Guinness natürlich ihren Sieg. In Zukunft darf Isabellas Geist nun in ihrem Kleiderschrank (wenn man einen Raum dieser Größe noch so nennen kann) weiterleben.

Gegen eine Spende für ein geeignetes Museum hätten wir aber auch nichts einzuwenden.

Schließlich wäre die Öffentlichkeit doch SEHR an den Kostbarkeiten interessiert!

P.S.: Wetten, dass Isabella gar nicht unsere Schuhgröße hatte!?!

Themen
Daphne Guinness,
Christie’s,
Isabella Blow