Hot Stories

Darum heißt Kim Kardashians Tochter North West

Von Claudia am Dienstag, 9. September 2014 um 11:32 Uhr
Sie haben sich schon immer gefragt, warum man sein Kind „North" nennen sollte? Anders als gedacht, haben sich das zu Beginn auch Kim Kardashian und Kanye West gefragt. Ehrlich! Denn die Idee für den Namen kam von jemand ganz anderem...

Promi-Kids haben oftmals ziemlich ausgefallene Namen. Da wären zum Beispiel: Apple Blythe Allison (Tochter von Gwyneth Paltrow & Chris Martin), Audio Science (Tochter von Shannyn Sossamon), Bluebell Madonna (Tochter von Geri Halliwell), Bronx Mowgli (Tochter von Ashlee Simpson) oder eben North! 

Pharrell gefiel der Name

Oftmals sind die Eltern selbst für die meist unaussprechlichen Vornamen verantwortlich. Im Fall von Kim Kardashian-West (33) und Kanye West (37) stellte sich jetzt allerdings heraus, dass die Idee von jemand anderem kam. Im Interview mit der britischen „GQ" erklärte die 33-Jährige jetzt: „Es war ein Gerücht in der Presse und wir haben niemals wirklich ernsthaft darüber nachgedacht, aber Kanye und ich aßen gerade zu Mittag, als Pharrell zu uns rüber kam und sagte 'Oh mein Gott, werdet ihr eure Tochter wirklich North nennen? Das ist der beste Name'. Ich sagte damals Nein, werden wir nicht. Es ist nur ein Gerücht."

So weit so gut. Als dann aber auch noch Anna Wintour auf das Paar zukam und ebenfalls meinte, dass sie den Namen „genial" fände, war die Entscheidung getroffen. Somit wurde Baby North West geboren. 

Also wenn Anna Wintour sagt, dass etwas „genial" ist, dann sollten wir ihr eigentlich nicht widersprechen, oder?