Hot Stories

Das ist er! John Randall Meneses veröffentliche die Nacktbilder der Stars

Von Claudia am Freitag, 12. September 2014 um 11:27 Uhr
Lange Zeit war unklar wer hinter dem Hacker-Skandal steckt, der seit Kurzem die Promi-Welt in eine Art Schockzustand versetzt. Jetzt ist klar wer die zahlreichen Fotos und Videos verbreitet hat.

Seine Name ist John Randall Meneses und er ist dafür verantwortlich, dass zahlreiche Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence (24), Kate Upton (22) und Kaley Cuoco (28) an die Öffentlichkeit geraten sind. Der „Hacker-Skandal" hat somit endlich ein Gesicht bekommen. Und dieses sieht nicht unbedingt nach einem typischen Verbrecher aus. Einzig und allein die Aussagen des in Las Vegas lebenden Mannes lassen erahnen, dass etwas mit ihm nicht stimmt. 

Im Interview mit der „Daily Mail" erklärt er: „Ich habe nichts falsch gemacht. Wenn die Leute mich Held oder Cyber-Krieger nennen wollen, werde ich sie nicht davon abhalten. Ich habe nur gut geklickte Posts verlinkt, ich habe kein einziges Foto hoch- oder heruntergeladen." So ganz richtig ist seine Sichtweise allerdings nicht. Denn immerhin verbreitete Meneses die Bilder unter seinem Namen. Klar ist, dass auch dies eine Straftat ist. 

 

Weiter macht er sogar den Stars selbst einen Vorwurf, denn: „Ich habe noch nie Nacktfotos von mir gemacht, und das habe ich auch nicht vor." Haben die Promis also selber schuld? Wenn es nach ihm geht schon! Und inzwischen plagen John bereits andere Sorgen. Denn nun ist seine Privatsphäre dahin und er muss sich in der Öffentlichkeit verantworten. Seine Identität hätte er lieber für sich behalten: „Ich bin nicht glücklich darüber, aber es ist passiert. Die Nixon-Regierung konnte die 'Washington Post' nicht davon abhalten, Watergate zu enthüllen – welche Hoffnung bleibt mir da?"

 

Puhh, ziemlich selbstbewusst der Gute. Von Reue zeigt er absolut keine Spur. Ob sich John Randall Meneses jetzt vor Gericht verantworten muss ist bisher noch nicht bekannt. Im schlimmsten Fall könnte ihn allerdings eine jahrelange Haftstrafe erwarten. Ein Tipp: Jetzt wäre eine gute Gelegenheit, um seine Fehler einzugestehen! 

 

Das ist er: John Randall Meneses / Bild: Twitter/johnsmcjohn

Themen
schuldig,
unschuldig,
John Randall Meneses,
Täter