Hot Stories

Demi Moore kam mit Ehering zur Film-Premiere

Von GRAZIA am Dienstag, 18. Oktober 2011 um 13:32 Uhr

Oh nein! Anstatt den untreuen Ashton Kutcher ein für alle Mal in die Wüste zu schicken, tritt Demi Moore nach seinem Seitensprung mit Sara Leal an ihrem Hochzeitstag immer noch als seine Frau in der Öffentlichkeit auf: Auf dem Roten Teppich der „Margin Call“-Premiere zeigte sie sich sichtlich ausgemergelt aber dennoch mit Ehering am Finger…

Erschreckend dünn und unendlich traurig – so kam Demi Moore zur „Margin Call“-Premiere in New York. Zwar versuchte sie, tapfer zu lächeln, doch wie sehr sie die vergangenen Wochen mitgenommen haben, stand ihr deutlich auf den Leib geschrieben:

Ihr Arme und Beine sind extrem abgemagert, ihre Hüften wirken wie die eines Kindes und ihre Wangen sind eingefallen. Bisher fehlt zwar von beiden ein Statement zu den Affären-Gerüchten um Ashton Kutcher und Sara Leal, doch Demis Zustand sagt mehr als tausend Worte.

"Sie leidet entsetzlich", weiß eine besorgte Freundin. Doch anstelle ein für alle mal einen Schlussstrich zu ziehen, trägt sie ihren Ehering noch immer am Finger. Auch Ashton mag seinen Ring noch nicht ablegen.

Es sieht also ganz danach aus,als würden die beiden noch an ihrer Ehe festhalten. Ein Zustand, der Demi ganz offensichtlich nicht gut tut.

Wir können nur hoffen, dass sie schnell wieder auf die (etwas kräftigeren) Beine kommt…

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!