Hot Stories

Demi Moore in Klinik eingeliefert

Von GRAZIA am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 09:39 Uhr

Ein Hilfeschrei von Demi! Auf Grund von totaler Erschöpfung wurde Hollywood-Star Demi Moore gestern (24.1.) in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert. Gerüchten zufolge sollen sogar Drogen im Spiel gewesen sein…

Dass Demi Moore die Trennung von ihrem untreuen Mann Ashton Kutcher sehr mitgenommen hat, ist ihr schon seit einiger Zeit anzusehen: Ausgemergelt und mit unendlich traurigem Blick erschien sie am 14. Januar zu einem Event in Beverly Hills.

Ashton Kutscher lässt es sich hingegen gut gehen und ging bei einer Modenschau in Brasilien mit einem Supermodel auf Tuchfühlung. Zu viel für Demi? Sie wurde in der Nacht zum Dienstag in eine Klinik in Los Angeles eingeliefert. Offiziell heißt es, der Grund sei "totale Erschöpfung". Doch der Internet-Dienst "TMZ" vermutet sogar, sie habe Drogen genommen und deshalb musste der Notarzt gerufen werden.

Bevor Demi ins Krankenhaus gebracht werden konnte, wurde sie rund 30 Minuten in ihrem Haus behandelt. Erst dann konnte die "Patientin in ein regionales Krankenhaus zur weiteren Beobachtung gebracht werden", heißt es.

Dabei hat Demi versucht, wieder Fuß zu fassen. Erst vor kurzem sprach sie offen über ihr Gewicht. Außerdem wollte sie in dem Film "Lovelace" als "Gloria Steinem" mitspielen. Doch nach der Einlieferung ließ ihr Sprecher jetzt mitteilen: "Frau Moore ist an diesem Projekt nicht länger beteiligt."

Wir wünschen Demi alles Gute und hoffen, dass sie schnell wieder auf die Beine kommt…

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!

Themen