Hot Stories

Demi Moore macht Ernst mit Harry Morton

Von GRAZIA am Donnerstag, 24. Januar 2013 um 17:23 Uhr

Nach dem Vito Schnabel Demi Moore wegen ihrer peinlichen Party-Exzesse verlassen hat, geht sie mit ihrem neuen Lover Harry Morton in eine Kunstausstellung und macht auf intellektuell.

Offenbar hat Demi Moore aus ihren Party-Patzern der vergangenen Monate gelernt. Kein Wunder, denn schließlich war ihr wirrer Auftritt auf der Art Basel Miami der Grund, weshalb sich Kunsthändler Vito Schnabel von ihr getrennt hat.

Der 26-Jährige hatte Angst, dass sich ihr peinliches Verhalten – lasziver Balztanz mit Lenny Kravitz inklusive verwirrtes Gekicher – negativ auf sein seriöses Image in der Kunstszene auswirken würde. Also servierte er die Schauspielerin nach einer kurzen Affäre gleich wieder ab.

Eine Demütigung, die Demi nicht noch einmal erleben möchte. Deshalb macht sie mit Harry Morton jetzt alles anders. Das Kontrastprogramm: Kunstausstellung statt Party-Marathon.

Und der 31-jährige Ex-Freund von Lindsay Lohan scheint beeindruckt. Gäste des Restaurants, in dem das Paar nach dem Besuch der "Stanley Kubrick"-Ausstellung im Los Angeles "County Museum of Art" bei Kerzenschein dinnierten, berichten, dass er seine Augen nicht von ihr lassen konnte.

Also hatte Demi mit Vito wohl Glück im Unglück – denn ohne das entblößende Liebesaus würde sie vielleicht immer noch wild weiter feiern…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen