Hot Stories

Demi Moore will Ashton Kutcher finanziell "bluten lassen"

Von GRAZIA am Samstag, 9. März 2013 um 07:01 Uhr

Demi Moore reichts! Nachdem sie über ein Jahr versucht hat sich mit ihrem Noch-Ehemann Ashton Kutcher zu einigen, verlangt sie jetzt Unterhalt von ihm. Ihr Auftrag an die Anwälte: „Bestraft ihn finanziell!“

Die Trennung von Demi Moore und Ashton Kutcher ist schon mehr als ein Jahr her. Doch jetzt soll die Scheidung der beiden offiziell werden.

Nachdem Demi über ein Jahr versucht hatte sich außergerichtlich mit ihrem Ex zu einigen, stellt sie nun knallharte Forderungen: Ashton Kutscher soll seiner Noch-Ehefrau Unterhalt zahlen und die Anwaltskosten im Scheidungsverfahren übernehmen. Demi, die lange Zeit zu den Top-Verdienerinnen Hollywoods gehörte, will Kutcher jetzt bluten sehen.

Da das Ex-Ehepaar keinen Ehevertrag abgeschlossen hat, hätte auch Ashton Anspruch auf Unterhalt. Doch der 35-Jährige steht mit einem geschätzten Vermögen von 136 Millionen Dollar (107 Mio. Euro) längst auf eigenen Beinen.

Warum nimmt Demi diese Schlammschlacht also auf sich?

Ein möglicher Grund: Mit der Ehe der beiden ging es mit Ashtons Karriere bergauf. Die 50-Jährige ist der Meinung, dass er es ohne sie nie soweit gebracht hätte.

Außerdem scheiterte die Beziehung, weil Kutcher seine Frau mit dem 24-jährigen Partygirl Sara Leal betrog. Auch das ist ein möglicher Grund für Demi ihre Forderungen auf Biegen und Brechen durchsetzen zu wollen.

Die erste Runde im Scheidungskrieg Moore Kutcher hat gerade begonnen – wer am Ende den Ring... äähh den Gerichtssaal als Sieger verlassen wird, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!