Hot Stories

Deswegen hasst Sandra Bullock Selfies

Von Susan am Montag, 18. Januar 2016 um 12:52 Uhr
Gerade beim Friseur gewesen? Wird schnell noch mit einem Selfie auf Instagram geteilt. Eine Situation, die es bei Sandra Bullock auf keinen Fall geben wird. Warum sie Selfies so hasst?

Sollten Sie einmal zufällig Sandra Bullock (51) treffen, dann fragen Sie die Schauspielerin bloß nicht nach einem Selfie! Die 51-Jährige verriet jetzt nämlich: Für Selfies hat sie absolut gar nichts übrig.

Sandra Bullock denkt dabei vor allem an ihre Kinder

Auf Selfies angesprochen sagt sie gegenüber der The Times UK: „Ich hasse Selfies. Ich werde kein Selfie machen, das ich dann nicht mehr löschen kann. Ich poste nichts oder dergleichen."

„Wir zeigen dabei nicht unser Leben wie es wirklich ist. Wenn du dein Kind anschreist, dann machst du ja auch kein Selfie von dir in dem Moment, wenn du ein furchtbares Elternteil bist. Nein, du wartest auf den perfekten Moment für dein Selfie. 'Sehe ich jetzt dünner aus?' 'Sehe ich super aus?' Es ist eine falsche Darstellung des Lebens. Hollywood ist jetzt global. Alle sind jetzt Hollywood."

Warum sie den Social Media Fotos nichts abgewinnen kann? Das liegt vor allem an ihren Kindern. „(...) Ich finde es erschreckend, wenn Kinder mit so einem falschen Bild des perfekten Lebens aufwachsen. Für ihre Entwicklung ist es nicht gut, dass sie diese falsche Vorstellung haben, dass sie nur so akzeptiert werden." Irgendwie auch verständlich.

Also wohl kein Instagram-Account für Sandras Kids. Eine ganz ähnliche Einstellung hat übrigens Kate Winslet...