Hot Stories

Die besten Reaktionen der Stars auf ihre Oscar-Nominierungen

Von Milena am Freitag, 16. Januar 2015 um 17:15 Uhr

„And the Oscar goes to ..." - auf diesen Satz freuen nicht nur wir uns, sondern vor allem die Stars, die kürzlich nominiert wurden. Wir können es kaum erwarten die freudigen Gesichter der Celebrities bei der Oscar-Verleihung zu sehen. Wer also Runde eins überstanden hat, und zwar die Nominierungen, der fiebert jetzt weiter auf die kleine Trophäe hin. Bis dahin versüßen wir Ihnen die Wartezeit mit den besten und schrägsten Reaktionen der Stars auf ihre Oscar-Nominierung.

Vor allem Emma Stone (26), die für die beste Nebendarstellerin im Film „Birdman" nominiert wurde, gerät völlig außer sich und schmeißt mit einem Haufen „Schei..." um sich: „Nun, das ist surreal. Ich bin komplett erledigt. Ich danke der Academy für diese unglaubliche Ehre. Ich bin sehr stolz und glücklich, ein Teil von "Birdman" zu sein und kann nicht glauben, dass es jetzt dazu gekommen ist. Ich bin so schei** aufgeregt. Hat man die Erlaubnis, schei**e zu sagen, wenn man ein Statement für die Oscars abgibt? Ich bin einfach wirklich schei** aufgeregt."

Schauspielkollege Benedict Cumberbatch (38), wurde für seine Darbietung in „The Imitation Game" in der Kategorie Bester Hauptdarsteller nominiert und ist stolz wie Oscar (höhöhö): „Meine Eltern anzurufen, die beide Schauspieler sind, und ihnen zu erzählen, dass ihr Sohn für einen 'Oscar' nominiert ist, ist einer der stolzesten Momente in meinem Leben“. Ist das schöööön!

Reese Witherspoon (38) verschlief ihre Nominierung für ihre Rolle im Film „Der große Trip - Wild" als beste Hauptdarstellerin mal eben. Sie habe sich im Mutter-Koma befunden und musste wohl ein Paar Stündchen Schalf nachholen. Es gibt eben doch noch essentiellere Dinge als die Oscars...

Die einen verschlafen sie, die anderen sind außer Rand und Band...Tja, so ist das mit den Oscars.

Themen
Nominieruen,