Hot Stories

Die Grammy Awards 2014: Die Gewinner des Abends

Von Claudia am Montag, 27. Januar 2014 um 10:09 Uhr
Gestern Abend fand in Los Angeles die Grammy Verleihung statt. Klarer Gewinner: Das Elektro-Duo Daft Punk.

Sie waren die Abräumer des Abends: Das franzäsische Elektropop-Duo Daft Punk räumte gleich fünf Preise ab. Darunter auch die zwei wichtigsten Preise in den Kategorien "Album des Jahres" und "Aufnahme des Jahres", für den Song "Get Lucky".

Das Duo, dass sich noch niemals öffentlich gezeigt hat, sondern immer nur in weißen Anzügen und Robotermasken auftritt, überließ das Reden dem Hip-Hop-Star Pharell Williams, der den Preis ebenfalls entgegennahm: „Die Roboter möchten sich bedanken", scherzte er. 

Und noch ein weiteres Duo stach bei den Awards heraus. Macklemore & Ryan Lewis konnten vier Auszeichnungen mit nach Hause nehmen. Darunter den Preis für das beste Rap-Album ("The Heist") und den besten Rap-Song ("Thrift Shop"). 

Aber auch die 17-jährige Lorde konnte gestern Abend glänzen. Sie bekam das goldene Grammophon für den "Song des Jahres" und die "Beste Pop-Solo-Performance"

Für die deutschen Künstler sah es in diesem Jahr eher mau aus. Jedoch konnten die Elektro-Pioniere Kraftwerk den Ehren-Grammy für ihr Lebenswerk mit nach Hause nehmen. 

Herzlichen Glückwunsch! 

Themen