Hot Stories

Die Obamas in der „Kiss Cam“

Von GRAZIA am Mittwoch, 18. Juli 2012 um 12:17 Uhr

Kuss-Attacke auf den Präsidenten! Barack Obama und seine Frau Michelle besuchten vor Kurzem ein Basketball-Spiel in Washington. Die sogenannte „Kiss Cam“ sucht sich bei solchen Spielen immer verliebte Pärchen im Publikum und fordert von ihnen einen leidenschaftlichen Kuss. Diesmal hat es das Präsidenten-Paar erwischt und sie haben sich geküsst.

Der US-Präsident Barack Obama sah sich zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter ein Basketballspiel an. Bei so einem prominenten Besuch lässt natürlich auch die „Kiss Cam“ nicht lange auf sich warten. Sie ist eine bekannte und beliebte Spiel-Unterbrechung in den USA.

Die Kamera richtete ihren Fokus auf Barack und seine Frau Michelle und ihr mit Herzchen umrahmtes Bild erschien auf dem riesigen Monitor im Stadion. Das Publikum forderte daraufhin einen Kuss von dem Präsidenten-Paar.

Kuss kurz vor Schluss: Die „Kiss Cam“ und die „Kiss, Kiss“-Rufe aus dem Stadion hatten aber zuerst keine Wirkung. Im zweiten Versuch klappte es dann aber doch. Kurz bevor die Schlusssirene ertönte, umarmte sich das Paar und gab sich den lang ersehnten Kuss.

Die Zuschauer waren begeistert und spendeten Applaus. Dies ist doch ein gutes Zeichen für Baracks aktuellen Wahlkampf.

Liebe an die Macht, das wollen die Menschen in den USA sehen und wir auch!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!