Hot Stories

Die Royals: Erschütternde Lüge aufgedeckt

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 25. Juni 2021 um 09:22 Uhr

Das britische Königshaus hat eine schwerwiegende Lüge aufgedeckt, die alle erschüttert. Wer geflunkert hat und worum es geht, verraten wir euch jetzt!

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausgemacht und verraten euch, welche Lieblinge, ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Turbulente Monate liegen hinter den britischen Royals: Nach dem endgültigen "Megxit" und den anschließenden Rassismusvorwürfen von Prinz Harry und Meghan Markle in dem Skandal-Interview mit Talkmasterin Oprah Winfrey, schockierte auch der Tod von Prinz Philip im April die Familie. Zwar boten einige positive News wie die Schwangerschaft von Prinzessin Beatrice oder die Geburt von Lilibet Diana Mountbatten-Windsor Grund zur Freude, doch die neueste Meldung im Zusammenhang mit dem Königshaus ist alles andere als freudig. Ganz im Gegenteil, vielmehr erschütternd, denn es wurde eine schwerwiegende Lüge aufgedeckt, die das sowieso schon angespannte Verhältnis einiger Familienmitglieder noch stärker belasten könnte.

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon: 

Erschütternde Lüge von Prinz Harry aufgedeckt

In der britischen Monarchie hängt nach wie vor der Haussegen schief und zwischen den Auswanderern Prinz Harry und Meghan Markle und den anderen Familienmitgliedern herrscht eine eher frostige Stimmung. Daran dürften vor allem die zahlreichen Anschuldigungen der ehemaligen Sussex' Schuld sein. Unter anderem warf der Bruder von Prinz William seinen Verwandten vor, dass sie ihn nicht mehr unterstützt hätten und verriet Oprah gegenüber: "Meine Familie hat mir den Geldhahn zugedreht." Doch genau diese Aussage entpuppt sich nun als eiskalte Lüge, denn nun beweist ein Dokument, genauer der Finanzreport 2020/21, auch als "Sovereign Grant Report" des Königshaus bekannt das Gegenteil. Daraus ging auch hervor, dass Prinz Harry und seine Frau auch noch nach ihrem probeweisen Ausstieg im Frühjahr 2020 noch knapp 2,8 Millionen Euro aus dem privaten Einkommen von Prinz Charles erhielten. Ein Sprecher des Clarence House verriet: "Der Prinz von Wales stellte eine beträchtliche Summe zur Verfügung, um sie bei diesem Übergang zu unterstützen. Diese Finanzierung endete im Sommer letzten Jahres, und das Paar ist nun finanziell unabhängig." So eiskalt, wie Prinz Harry seine Familie in dem Interview dargestellt hat, handelten sie also doch nicht – ganz im Gegenteil, sie versuchten ihm sogar zu helfen. Über weitere Entwicklungen im Königshaus halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!


©Getty Images

Weitere News, die ihr nicht verpassen dürft:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen