Hot Stories

Diesmal wird alles anders: Wie Herzogin Kate sich aufs Baby vorbereitet

Von Friederike am Dienstag, 16. September 2014 um 12:47 Uhr

Little George bekommt ein Geschwisterchen und Mama Kate möchte alles richtig machen. GRAZIA weiß, wie die Herzogin ihr Leben umkrempelt!

Auch wenn Herzogin Kate (32) die kritische 12-Wochen-Grenze noch nicht überschritten hat, sind Prinz William (32) und sie bereits im totalen Babyfieber. Und diesmal möchten sie einiges anders machen als beim ersten Kind.

So will das Paar möglichst schnell das Geschlecht des Nachwuchses herausfinden (bei George ließen sie sich überraschen.) So können sie sich noch besser vorbereiten... Besonders William drücke beim 18-Wochen-Scan die Daumen für ein Mädchen, wissen Palast-Insider.

Nach Georges Geburt sind die jungen Eltern zu den Middletons gezogen, diesmal geht es in das gemeinsame Anwesen nach Norfolk. Unterstützung erhält Kate dann von einer maternity nurse, einer speziell ausgebildeten Neugeborenen-Krankenschwester, die hilft, das Baby an Schlaf-, Wach- und Essenszeiten zu gewöhnen. Bei George hatten Kate und William darauf verzichtet und später zugegeben, dass der Wonneproppen wochenlang durchgeschrieen habe.

Doch das ist nicht alles. Zusätzlich verzichtet Kate darauf, sich unter die Bräunungsdusche zu legen und spart sich ihre Haartönung. Außerdem soll sie ihre Ernährung umgestellt haben. Neurdings stehen regelmäßig rohes Gemüse und frisch gepresste Säfte auf dem Speiseplan.

Hoffen wir, dass die Schwangerschaft so entspannter abläuft als beim letzten Mal …

Themen