Hot Stories

„Digital Death“-Kampagne: Kim Kardashian & Co. twittern wieder

Von GRAZIA am Dienstag, 7. Dezember 2010 um 11:18 Uhr

Juhu – wir haben gleich zwei Gründe zum Freuen: Kim Kardashian & Co. twittern wieder - und, noch viel besser, sie haben mit ihrem digitalen Tod für die Aids-Kampagne „Digital Death“ tatsächlich eine Million Dollar gesammelt!

Pünktlich zum Welt-Aids-Tag am 01. Dezember gingen Stars wie Kim Kardashian und Alicia Keys offline mit dem Ziel, Geld für die Aids-Hilfe zu sammeln. Und die „Digital Death“-Kampagne zahlte sich aus: in der Kasse sind eine Million Dollar!

Zeit wieder online zu gehen - nach sieben Tagen ist Miss Kardashian mit folgendem Post von den Toten auferstanden:
„Ich bin zurück von den Toten! Danke euch allen für Spenden und die Anteilnahme. Ich habe euch alle so vermisst!!!“

Sieben Tage ohne Twitter und Facebook? Da hat Miss Medien-Präsenz Kim Kardashian wirklich ein großes Opfer gebracht! Super Aktion und Glückwunsch zu den gesammelten Spenden!!!