Hot Stories

Donald Trump: Besiegelt das seinen Abstieg?

Von Hannah am Mittwoch, 10. März 2021 um 10:28 Uhr

Neue Ermittlungen gegen den ehemaligen Präsidenten könnten für ihn den endgültigen Ruin bestätigen. Gegen was genau ermittelt wird, verraten wir euch…

Durch die Aufhebung seiner Immunität, landet der ehemalige Präsident aktuell immer wieder im Fokus von Ermittlungen. Nach und nach kommen weitere Dinge ans Licht – wir könnten uns gut vorstellen, dass die Liste seiner Straftaten noch länger werden wird. Mal heißt es, er würde untertauchen, dann sucht er wieder die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Ist es nur noch eine Frage der Zeit bis Donald Trump hinter Gittern landet? Einige der Verfahren wie zum Beispiel eine Einflussnahme auf Wahlbehörden oder Schweigegeldzahlungen wurden eingestellt. Allerdings geht die Justiz jetzt davon aus, eine schwere Straftat entdeckt zu haben und wir haben die Details...

Weitere "Hot Stories":

Mit diesem Vergehen wird Trump zum Mittelpunkt von Ermittlungen 

Donald Trump soll den Wert eines seiner Grundstücke manipuliert haben. Dabei handelt es sich um ein verschlafenes Schlösschen etwa eine Autostunde nördlich von New York City in der Ortschaft Mount Kisco auf einer Fläche von circa 86 Hektar. Das Anwesen und die angrenzende Natur sind jetzt Gegenstand zivil, denn Trump soll beim Wert des Grundstückes gelogen haben, um Steuervergünstigungen einzusacken. Bereits 1995 hat der Immobilienmogul das Grundstück für 7,5 Millionen Dollar erworben, das sind 2,25 Millionen unter dem Listenpreis. Anders zu seinen weiteren Luxusimmobilien, liegt dieses eher abgelegen und versteckt. Das dachte sich Donald Trump wahrscheinlich auch und ging davon aus, dass es nicht so einfach gefunden werden kann – doch wie es immer ist: Irgendwann kommt eben alles ans Licht. Zwischenzeitlich überlegte er sogar in dem Schlösschen mit seiner Familie einzuziehen oder dort einen Golfplatz zu errichten, daraus wird jetzt definitiv nichts mehr. Er ging einen Handel ein und versprach 60 Hektar Wald für die Naturkonservierung frei zu lassen und im Gegenzug Steuervergünstigungen in Höhe von 21 Millionen Dollar zu erhalten (der geschätzte Wert des gesamten Areals). Trump schätze das Grundstück im Jahr 2015 auf 56,6 Millionen, jetzt kam raus, dass es insgesamt nur 20 Millionen Dollar wert ist. Damit liegt ein klarer Gesetzesbruch vor. Wir sind gespannt, ob die Ermittlungen sich durchsetzen und Trump endgültig der Riegel vorgeschoben wird...

Diese Themen dürft ihr nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Ermittlungen