Hot Stories

Donald Trump: Droht ihm trotz Freispruch das Gefängnis?

Von Celina am Mittwoch, 17. Februar 2021 um 11:26 Uhr

Nachdem der ehemalige US-Präsident Donald Trump von zwei Amtsenthebungsverfahren freigesprochen wurde, drohen ihm jetzt erneut Konsequenzen. Wofür man ihn jetzt hinter Gitter bringen will, erfahrt ihr von uns…

Nachdem sich Donald Trump gegen die meisten Klagen inkl- der Amtsenthebungsverfahren gegen seine Person behaupten konnte, sollte er sich nicht zu sicher fühlen. Denn wieder tun sich seine demokratischen Gegner zusammen und holen zu einem erneuten Schlag aus, der den 74-Jährigen hart treffen könnte. Nach zwei fehlgeschlagenen Versuchen, den 45. Präsidenten der USA aus seinem Amt zu entheben, darf sich dieser vermutlich erneut vor Gericht behaupten. Dieses Mal will man ihn für die Anschläge im Kapitol zur Verantwortung ziehen. Wenige Tage bevor Joe Biden offiziell vereidigt wurde, stürmten Terroristen das Kongressgebäude in Washington DC und Donald Trump könnte der Auslöser des Geschehens gewesen sein, der nun die Konsequenzen dafür zu spüren bekommt...

Hier findet ihr noch mehr Artikel zu den "Trumps":

Muss Donald Trump deswegen doch ins Gefängnis?

Am 6. Januar stürmten Hunderte Menschen das amerikanische Kongressgebäude und hinterließen Chaos und Verwüstung und Donald Trump ist nicht gerade unschuldig an diesen Taten, denn er ermutigte seine Anhänger während einer Rede mit den Worten: "Ich weiß, dass alle hier bald zum Capitol-Gebäude marschieren werden, um sich friedlich und patriotisch Gehör zu verschaffen". Harmonisch lief das Ganze nicht ab und aus diesem Grund haben die Demokraten eine Zivilklage gegen den Ex-Präsidenten und seinen Anwalt Rudy Giuliani erhoben. Denn die beiden sollen rechtsextremistische Gruppen angestachelt haben, den Aufstand zu begehen. In einer Pressemitteilung zu der Klage heißt es: "Die Revolte war das Endergebnis eines durchdachten Plans seitens Trump, seines Anwaltes und der extremen Gruppen namens Oath Keepers und Proud Boys, die alle das gemeinsame Ziel verfolgt haben, die Wahlergebnisse zu stoppen." Geklappt hat das zum Glück nicht, denn Biden wurde am 20. Januar zum 46. Oberhaupt der Vereinigten Staaten erklärt. Natürlich macht es das Ereignis nicht weniger tragisch. Ob Donald für diese Tat jedoch wirklich ins Gefängnis muss, ist fraglich. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Hier gibt es noch mehr "Hot Stories":