Hot Stories

Donald Trump: Eiskalte Lüge aufgedeckt

Von Marvena.Ratsch am Donnerstag, 15. Juli 2021 um 11:37 Uhr

Lügen haben kurze Beine? Wohl eher orangefarbene Haare! Denn der ehemalige US-Präsident und sein Team wollten in Bezug auf die Präsidentschaftswahl eiskalt lügen...

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Dass es Donald Trump, der aktuell mit zahlreichen Ermittlungen gegen sich und die Trump Organization wegen Steuerhinterziehung und Betrug zu kämpfen hat, nicht immer so ganz ernst mit der Wahrheit nimmt, ist für die meisten wohl nichts Neues mehr. Bereits des Öfteren wurde der ehemalige US-Präsident dabei erwischt, wie er die Wahrheit "etwas" verzerrt hat – ein Beispiel wären die Wahlergebnisse, von denen er noch heute behauptet, dass diese manipuliert wurden, obwohl unabhängige Firmen längst das Gegenteil bewiesen haben. Und nun wurden weitere schockierende Details aus dem Weißen Haus über die Zeit der Stimmenauszählung enthüllt. Dabei soll von Donald Trump und einem seiner engsten Berater sogar eine eiskalte Lüge geplant worden sein...

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon:

Donald Trump große Wahllüge enthüllt

Nicht nur sein Schwiegersohn Jared Kushner schreibt aktuell an einem Enthüllungsbuch über seine Zeit an Donald Trumps Seite im Weißen HausCarol Leonnig und Philip Rucker, Reporter der "Washington Post", haben fleißig recherchiert und thematisieren mit dem Buch "I Alone Can Fix It: Donald J. Trump's Catastrophic Final Year", welches am 20. Juli erscheint, ebenfalls Trumps Regierungsstil oder vielmehr das letzte Jahr seiner Amtszeit. Dabei haben die beiden herausgefunden, was in der Wahlnacht wirklich im Trumpschen Lager vor sich ging: So hat der Rechtsberater des ehemaligen Präsidenten, Rudy Giuliani, während der noch nicht eindeutigen Auszählung des Schlüsselstaats Michigan in angetrunkenem Zustand gesagt: "Sagt einfach, wir haben gewonnen." Der Immobilienmogul soll nicht abgeneigt von dieser Lüge gewesen sein und ging sogar noch einen Schritt weiter, nachdem der Sender Fox News Joe Biden als Sieger des Bundesstaats Arizona verkündete. Seine Beratern hat er angeblich dazu aufgefordert, den TV-Sender dazu zu drängen, die Meldung zurückzunehmen. "Was zum Teufel macht Fox da? Wie können sie sich so früh festlegen?", habe der Mann von Melania Trump ausgerufen. Dass gerade jetzt diese Details ans Licht kommen, dürfte dem Unternehmer nicht gerade gefallen, zumal er aktuell wieder seine politische Position für eine mögliche Kandidatur 2024 stärken will...


©Getty Images

Diese News darfst du nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen