Hot Stories

Donald Trump: Ernste Warnung

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 14. Juli 2021 um 10:31 Uhr

Jetzt ist es soweit: Fox News, die Donald Trump bisher immer unterstützt haben, warnen nun vor seinen Aussagen – was es damit auf sich hat, verraten wir euch jetzt!

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Nachdem Donald Trump im November vergangenen Jahres die Präsidentschaftswahl gegen den Demokraten Joe Biden verlor, war sich der Unternehmer sicher: Die Auszählung wurde manipuliert und eigentlich hätte er gewinnen müssen. Trotz zahlreicher Analysen und Untersuchungen, die das Ergebnis stützten, wollte der 75-Jährige, der aktuell allen Anschein nach auch privat einige Rückschläge einstecken muss, es immer noch nicht einsehen, dass er in dem Rennen den Kürzeren gezogen hat. Und so verbreitete er weiterhin die falsche News, dass er ein Opfer von Wahlbetrug sei und auch der Sender Fox News, welcher dem ehemaligen US-Präsidenten gegenüber besonders positiv gesonnen ist, sprang auf den Zug auf und thematisierte mögliche Verschwörungen in Bezug auf die US-Wahlen. Die Folge: Der Sender wurde von "Smartmatic" und der Wahlsoftware-Firma "Dominion Voting Systemswegen" wegen der Verbreitung von Falschmeldungen verklagt. Daraus scheint dieser nun gelernt zu haben, denn im Zusammenhang mit Donald Trump wurde jetzt eine ernste Warnung angezeigt...

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon:

Fox News warnt vor Trumps Aussagen

Nachdem Donald Trump in den vergangenen Tagen bereits in Sarasota, Florida, und Wellington, Cleveland/Ohio, auftrat und sein politisches Comeback zelebrierte, nachdem er sich nach dem Auszug aus dem Weißen Haus eine kleine Auszeit in seinem Luxusressort in Mar-a-Lago gegönnt hatte, war der nächste Stopp Dallas, um bei der Conservative Political Action Conference eine Ansprache zu halten. Übertragen wurde das Ganze vom Sender Fox News und als der Immobilienmogul schließlich wieder von der Wahlmanipulation und einem eigentlichen Sieg seinerseits anfing, blendete der Sender direkt einen Disclaimer ein, um sich von diesen Ansichten zu distanzieren und das Publikum vor falschen News zu warnen. In dem Haftungsausschluss hieß es: "Die Wahlsystem-Unternehmen haben die unterschiedlichen Vorwürfe von Präsident Trump und seinem Anwalt in Bezug auf die Wahl 2020 zurückgewiesen." Der 75-Jährige ist bestimmt nicht ganz so glücklich über diese neue "Verschwörung" gegen ihn, wie er es garantiert ausdrücken würde...


©Getty Images

Weitere News, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen