Hot Stories

Donald Trump findet seinen SNL-Doppelgänger gar nicht witzig!

Von Martyna am Mittwoch, 7. Dezember 2016 um 18:15 Uhr

Seit bekannt wurde, dass Donald Trump der nächste Präsident der USA wird, läuft die Trump-Parodie von SNL (Saturday Night Life) noch besser als zuvor. Doch nun meldet sich der zukünftige Präsident zu Wort – natürlich per Twitter. 

"Saturday Night Live" begeistert in den Vereinigten Staaten jede Woche wieder Millionen von Menschen. Eines der beliebtesten und gleichzeitig kontroversesten Segmente der Live-Show ist Alec Baldwins Rolle als Donald Trump. Immer wieder nimmt der Schauspieler den 70-Jährigen so aufs Korn und spricht Themen mit Humor an, über die sich sonst kaum einer traut Witze zu machen.

Trump hat genug von Baldwin

Dass Donald ein großer Freund der Social Media Plattform Twitter ist, ist spätestens seit der Wahl bekannt. Mit 140 Zeichen macht er dort regelmäßig Werbung für sich selbst oder informiert die Bevölkerung über seine Pläne für die nächsten 4 Jahre. Sein Tweet am vergangenen Samstag jedoch richtete sich an die Macher der Comedy-Serie: "Ich habe gerade versucht Saturday Night Live zu schauen – unzumutbar! Völlig voreingenommen, nicht witzig und die Baldwin Nachahmung könnte nicht schlechter sein. Traurig." 

 

 

Alec Baldwin als Donald Trump bei "SNL"

In dem neuesten Skit geht es um das Twitter-Verhalten des gerade vom "Time Magazine" gekürten "Person of the Year", Donald Trump. Dieser soll nämlich selbst während wichtiger Termine und Verhandlungen auf der Plattform aktiv sein anstatt sich den wesentlichen Dingen zu widmen. Baldwins Kommentar zu Trumps Diss spricht vielen Amerikanern aus der Seele: "Veröffentliche deine Steuererklärungen und ich werde aufhören. Ha!"

 

 

Das ganze Video kannst du dir hier anschauen:

Themen