Hot Stories

Donald Trump: Mit seiner Sucht schockiert er alle!

Von Julika am Dienstag, 6. April 2021 um 11:00 Uhr

Donald Trump ist dafür bekannt aufzufallen, diese pikante Sucht und ihre Folgen schockieren dennoch alle in seinem Umfeld!

Dass Donald Trump ein Freund der Extreme ist, ist wahrscheinlich jedem klar. Auch, dass seine Sucht zum Polarisieren mitunter nicht nur seinem Ruf, sondern auch seiner Gesundheit schadet. Wütende Hetzreden, Verleumdung des Coronavirus: Es gab so einige Dinge, die dem 74-Jährigen schon auf Lunge und Herz gegangen sein müssten. Doch nun zeichnet sich eine noch viel größere, schon fast alltägliche Sucht ab, die der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten seit Jahren frönt und die ihm deutlich mehr Schaden zufügen könnte als jedes andere extreme Verhalten – sowohl körperlich als auch mental. Denn obwohl man nach vier Jahren Amtszeit so einiges von Herrn Trump gewohnt ist, scheint er in diesem Falle noch eines draufzusetzen. Der schwerreiche Unternehmer soll so sehr in seiner Sucht gefangen seim, dass er dafür sogar seine Mitarbeiter prellt. Welche schockierende Vorliebe, die den Politiker auf kurz oder lang tatsächlich ernsthaft krank machen könnte, Donald Trump hegt, offenbart jetzt sein Ex-Bodyguard. 

Hier findest du noch mehr News:

Für diese Sucht macht Trump sogar Schulden 

Jeder hat so seine ganz eigene kleine Sucht und auch Donald Trumps größtes Laster können so einige durchaus nachvollziehen, dennoch berichtet Kevin McKay in der britischen Daily Mail nun von Summen, die wohl noch niemand bei McDonalds ausgegeben hat. Richtig gehört, die ehemalige Weltmacht steht bewiesenermaßen auf Fast Food. Doch ein Donald Trump bestellt natürlich nicht ein simple Big Mac Menü und marschiert wieder aus dem Laden, sondern lässt es sich für satte 130 Dollar bei der Schnellimbiss-Kette gut gehen. Bezahlen müssen seine Mitarbeiter! Dies berichtete jetzt sein ehemaliger Bodyguard. Nach einem Besuch auf seinem schottischen Golfplatz 2008 soll Trump für seine Rückreise nach New York nach reichlich fettigem Proviant verlangt haben. Insgesamt belief sich die Bestellung auf "ungefähr 20 Cheeseburger mit Pommes und zehn oder 15 Coca-Colas", so der Angestellte. "Alle haben schockiert geguckt". Wie viel Trump davon für sich beanspruchte, ist nicht ganz klar, seine "übliche" McDonald‘s-Bestellung von zwei Cheeseburger mit Pommes und zuckerfreie Cola sei allerdings auf jeden Fall darunter gewesen. Fest steht hingegen: Zurückgezahlt hat der Ex-Präsident seine Sucht-Schulden nicht.

©Getty Images 

Weitere Hot Stories, die du nicht verpassen solltest:

Themen
Fast-Food