Hot Stories

Donald Trump: Tut er es wirklich?

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 20. August 2021 um 10:13 Uhr

Tut er es oder tut er es nicht? Bisher wurde noch nicht offiziell bestätigt, dass Donald Trump 2024 erneut kandidieren wird, doch nun gab der ehemalige US-Präsident einen Hinweis diesbezüglich...

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Nachdem Donald Trump im vergangenen November die US-Wahl gegen Joe Biden verlor und schließlich im Januar aus dem Weißen Haus ausziehen musste, hat sich der Unternehmer erst einmal für einige Zeit in seinem Luxusressort in Mar-a-Lago zurückgezogen. Scheinbar hat der 75-Jährige in dieser Phase jedoch nicht auf einem Liegestuhl die Sonne Floridas genossen, sondern Pläne für sein Comeback geschmiedet. Seit einigen Wochen ist der Republikaner nämlich wieder politisch aktiv, hält Reden und ist zu Gast bei diversen Talks. Demnach liegt eine mögliche Kandidatur 2024 nahe, vor allem, da er diesbezüglich bereits Aussagen wie: "Ich kenne meine Antwort, aber ich kann sie noch nicht verraten, weil das mit der Wahlkampffinanzierung und allem anderen zu tun hat. Aber ich kenne meine Antwort absolut.", tätigte und auch sein Spendenkonto, von dem er das Rennen um die Präsidentschaft finanzieren würde, ist bereits ordentlich gefüllt. Neueste Aussagen des ehemaligen US-Präsidenten heizen die Gerüchteküche rund um eine erneute Kandidatur nun weiter an.

Diese tagesaktuellen Angebote solltet ihr nicht verpassen:

Kandidatur 2024? Donald Trump gibt erneut Hinweis

Fast wäre es gar nicht so weit gekommen, denn noch im Februar musste sich Donald Trump seinem zweiten Amtsenthebungsverfahren stellen, was allerdings zu seinen Gunsten entschieden wurde. Wäre es zu einer Verurteilung gekommen, hätte der Immobilienmogul nicht mehr für das Amt des US-Präsidenten kandidieren können. Nun jedoch scheint bereits der republikanische Motor für ein Comeback 2024 auf Hochtouren zu laufen, wie neueste Aussagen des 75-Jährigen in einem Telefoninterview mit dem Nachrichtenportal "Newsweek" vermuten lassen. Nachdem Donald Trump und Greg Kelly zuerst über die Lage in Afghanistan und die Corona-Pandemie sprachen, lenkte der Reporter zum Schluss den Fokus auf die künftigen Wahlen: "Während wir gute Nacht sagen, Sir, Sie und 2024 – woran denken Sie gerade jetzt?" Daraufhin antwortete der Mann von Melania Trump: "Also, ich Liebe dieses Land. Ich hasse, was mit ihm geschieht. Ich hasse es. Und wir werden kein Land mehr haben, wenn es so weitergeht wie diese Woche. Die ganze Welt wird über uns lachen, und ich glaube, viele Leute werden sehr glücklich sein." Natürlich ist das noch kein klares Ja, doch der Hotelbesitzer rückt durch seine strategisch platzierte Aussage die aktuelle Regierungsarbeit kritisch ins Licht und hebt sich gleichzeitig patriotisch hervor – keine schlechte Grundlage für eine politische Rückkehr. Über weitere Entwicklungen halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.


©Getty Images

Hier gibt es weitere spannende Themen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen