Hot Stories

Donald Trumps dramatisches Geheimnis: Er ist süchtig!

Von Marvena.Ratsch am Montag, 22. Februar 2021 um 10:36 Uhr

Nach dem Sieg in seinem Amtsenthebungsverfahren kommen aktuell täglich neue News über Donald Trump ans Tageslicht. Nun packt unter anderem ein Insider aus dem Weißen Haus aus und verrät, dass der ehemalige Präsident süchtig sei…

Die vergangenen Wochen hätten für Donald Trump kaum nervenaufreibender sein können – sein Leben glich einer Achterbahnfahrt. Im November verlor er die Wahl gegen Joe Biden, dann erkrankte er selbst an Corona, wodurch er noch mit gesundheitlichen Spätfolgen rechnen muss, Anfang Januar stürmten seine Anhänger das US-Kapitol, nachdem er in einer Rede dazu aufrief, am 21. Januar machte Joe Biden zahlreiche seiner Beschlüsse rückgängig und zu guter Letzt musste sich der 74-Jährige in einem zweiten Amtsenthebungsverfahren stellen, welches allerdings erneut zu seinen Gunsten entschieden wurde, sodass er seine Pläne für eine erneute Kandidatur 2024 forcieren kannUm diesen Stress, welcher die Präsenz in der Öffentlichkeit mit sich bringt, auf seine persönliche Weise bewältigen zu können, hat der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika in den vergangenen Jahren regelrecht eine Sucht entwickelt, die ihn auf kurz oder lang sogar krank machen kann. Jetzt folgen alle Details inklusive Aussagen von Insidern!

Diese Themen solltet ihr nicht verpassen: 

Donald Trump kämpft mit Sucht

Wenn ihr unter Dauerstress steht, was tut ihr dagegen? Während einige Sport treiben, um den Kopf freizubekommen, greifen viele von uns zu zuckerhaltigen Lebensmitteln, dank denen Glückshormone ausgeschüttet werden, die wiederum gegen den psychischen Druck helfen. Auch Donald Trump scheint Stress auf diese Art zu bewältigen und hat dabei eine Sucht nach Diät-Cola – von der er am Tag bis zu zwölf Flaschen trank – entwickelt. Dass er ohne das Getränk, welches zwar keinen Zucker, jedoch ebenso ungesunde Süßungsmittel enthält, nicht leben kann, wird nicht nur daran deutlich, dass er während seiner Zeit im Weißen Haus einen "Cola-Knopf" im Oval Office hat einrichten lassen, auf den er nur drücken musste, wenn es ihm nach der süßen Erfrischung dürstete, auch das Servieren des Drinks sollte in einer ganz bestimmten Abfolge ablaufen. Laut Insidern durfte das Getränk nur unter dem strengen Blick Trumps geöffnet werden und das ist noch nicht alles. Der Kellner sollte dabei die Flasche und den Öffner jeweils am unteren Drittel in der Hand halten und befand sich die Flüssigkeit schließlich im Glas, musste dieses zu der Rechten des 45. Präsidenten platziert werden. Klingt ganz schön zwanghaft und seiner Gesundheit zuliebe, bleibt zu hoffen, dass der 74-Jährige seine Sucht in den Griff bekommt, denn Krankheiten wie Diabetes könnten die Folge sein...

©Getty Images

Hier findet ihr weitere News:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen